Frage von Devildevil3, 7

Codierungsdienste für KFZ bei Ebay Kleinanzeigen?

Hallo, wie verhält es sich?

Da ich relativ Fit bin in Sachen Fahrzeigcodierungen, wollte ich gern diese Dienste bei Ebay Kleinanzeigen einstellen.

Diese Anzeigen werden aber gelöscht, da ich angeblich Gewehrblich handel (Habe alles Versucht, 1€ VB, zu Verschenken etc.)

Ich will damit nicht reich werden, eher reich an Erfahrungen.

Wenn mir jemand nen 5er für die Kaffeekasse gibt habe ich natührlich nichts dagegen.

Wie stelle ich so eine Anzeige richtig ein?

Nu einfach "Gewerblich" ankreuzen? Dann gibts aber Streß mit Finanzamt und ich müsste für jeden € eine Rechnung austellen?

Antwort
von EnnoBecker, 5
Nu einfach "Gewerblich" ankreuzen? Dann gibts aber Streß mit Finanzamt

Nein. Die steuerrechtliche Würdigung eines Sachverhaltes hängt nicht davon ab, was man bei Ebay ankreuzt. Da könnte ja jeder kommen.

Die Sache hier ist nämlich die: Ob du das nun ankreuzt oder nicht - dein Vorhaben ist gewerblich. Zumindest dann, wenn eine Einkunftserzielunsabsicht zu erkennen ist.

Wenn mir jemand nen 5er für die Kaffeekasse gibt habe ich natührlich nichts dagegen.

Das ist beispielsweise eine. n 5er in die KAfeetasse - das wäre eine Bezahlung für deine Leistung und wir sind da nicht nur in der Einkommensteuer und Gewerbesteuer, sondern auch in der Umsatzsteuer.

Das klingt jetzt alle viel gefährlicher als es ist. Der Gesetzgeber hat überall Nichtaufgriffsgrenzen in die steuergesetze eingebaut, so dass es bei den von dir angestrebten Dimensionen weder zu einer Steuerbelastung noch zu einer Belästigung kommt.

Umsatzsteuer --> Kleinunternehmerregelung
Gewerbesteuer --> Freibetrag 24.500,00
Einkommensteuer --> Grundfreibetrag und Härtefallregelung § 46(3) EStG, § 70 EStDV

Also, kreuz an, was du willst. Auswirkungen auf die Steuer hat das nicht. Nur Auswirkungen auf die zu übernehmende Gewährleistung und Impressumspflicht usw.

Kommentar von Devildevil3 ,

Muss ich das dann steuerlich mit angeben? Oder intersieren solche klein Beträge nicht wirklich?

Leider ist es ja so schlimm geworden, das es Menschen gibt, die nichts anderes machen, außer im Internet zu suchen, nach Fehlern, und diese verklagen. Habe da nicht wirklich Lust auf Ärger für ein Hobby

Kommentar von EnnoBecker ,
Muss ich das dann steuerlich mit angeben? Oder intersieren solche klein Beträge nicht wirklich?

Kann ich dir so nicht beantworten. Dazu ist die Sachverhaltsdarstellung zu dünn.

Mir ist auch klar, dass du das nicht "dicker" machen kannst. Such dir am Anfang des nächsten Jahres, wenn du weißt, was tatsächlich gelaufen ist, einen Berater und stell eventuell vorher eine aktualisierte Frage hier rein.

Wenn wir da noch gesund am Platz sitzen, bekommst du auch Antwort.

Kommentar von Devildevil3 ,

Alles klar, mehr wie 50-100€ im Jahr wird das sicher nicht, ist ja wie gesagt, nur Hobby.

Wenn ich etwas Geld bekomme, dann wie gesagt nur für die Kaffeekasse.

Dazu brauche ich ja dann keine Rechnung, denke ich mal?

Vielen Dank, die Antworten helfen mir ersteinmal weiter :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten