Frage von Dogana,

CEG Konsumentenauskunftei hat Daten von mir übermittelt, Eigenauskunft 7,60 €, teure Kontrolle?

DIE CEG Creditreform Konsumentenauskunftei hat mir geschrieben, sie hätten Daten von mir übermittelt, an eine Bank oder Sparkasse. Eine Eigenauskunft könne ich schriftlich anfordern, die Kostet aber 7,60 Euro. Ganz schön teure Kontrolle. Ich möchte gerne wissen, wer meine Daten bekommen hat, aber dafür 7,60 Euro und Porto zahlen, find ich zu viel. Was ratet Ihr mir?

Antwort
von winnie81,

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass bei der CEG (die heißen jetzt Boniversum) jede Eigenauskunft kostenlos ist. Die Eigenauskunft kannst du ganz einfach hier kostenlos bestellen:

https://www.meineauskunft.org/eigenauskunft/eigenauskunft-per-online-anfrage/

Antwort
von Privatier59,

Bei einfachen Kontoeröffnungen fragen Banken bei der Schufa an. Hast Du ein Baudarlehen beantragt oder einen Gewerbebetrieb eröffnet? Verpflichtet zur Bestellung der Eigenauskunft bist Du nicht. Aber, wenn Du die Neugier nicht aushalten kannst, dann nur zu.

Antwort
von LittleArrow,

Frage nicht nach einer Auskunft, sondern einfach nach einer Datenübersicht nach § 34 BDSG, die ist nämlich kostenlos.

Das Schreiben der CEG scheint ein Werbeschreiben zu sein, um Deine Neugierde kostenpflichtig zu befriedigen. Du springst ja sogar darauf an!

Weißt Du denn nicht selber, bei welchen Kreditinstituten Du vor kurzem warst und dort Dienstleistungen nachgefragt hast? Oder hast Du einen Null-%-Zinskredit bei einem Ratenkauf aufgenommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten