Frage von Delaluna, 83

BvB Maßnahme und Einkünfte

Hallo Ihr lieben, hoffe ihr könnt mir helfen! Ich habe da mal zwei Fragen an euch. Ich bin 23 und habe einen 3 Jährigen Sohn,seit September nehme ich an einer Bvb Maßnahme teil. Ich bekomme von der Maßnahme 523€ habe dann noch 184€ Kindergeld und 133€ Untethaltsvorschuss zur Verfügung. Jetzt muss ich alle meine Kosten selber tragen, ist das denn richtig so? Ich muss 141€ für Miete bezahlen( den Rest der Miete übernimmt das Jobcenter,da Mehrbedarf besteht für meinen Sohn,weil ich alleinerziehend bin),dann muss ich 152€ Krankenversicherung bezahlen( musste mich Freiwillig versichern lassen) dann habe ich noch Ausgaben Gas/Wasser 79€,Strom 58€,Telefon/Internet 30€ und meine Busfahrk,arte für die Maßnahme von 87€ und alle drei Monate hält 54€ GEZ. Kann das denn wirklich sein,dass ich auf einmal soviel selbst bezahlen muss und dann am Ende nur über 300€ für mich und meinen Sohn habe? Vorher musste ich immer nur Strom,GEZ und Internet/Telefon bezahlen. Und meine zweite Frage ist: Ich bekomme jetzt ab November für mich selber noch Kindergeld,darf das angerechnet werden? Habe ich dann noch weniger und muss davon dann am Ende die ganzen Mietkosten selber tragen? Wäre wirklich sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet,dass Jobcenter meint nämlich das wäre alles richtig so.

Antwort
von Primus, 83

Gib Deine Einnahmen und Ausgaben mal in folgendem Rechner ein und Du siehst, ob Du weitere Ansprüche geltend machen kannst:

http://www.forium.de/alg2/index/ab+welchen+einkommen+kein+hartz+4.html

Kommentar von Gaenseliesel ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten