Frage von HilfeHilfe, 72

Berufsunfähigkeitsversicherung: Lieber klassisch oder doch vom Direktversicherer?

Hallo, aktuell schaue ich mir die BU Versicherung an. Dabei ist mir aufgefallen das direktversicherer wie Cosmos direkt oder hannoversche im pries günstig sind . Beide haben ein Komfort Paket . Sind beide Versicherer zu empfehlen oder soll man lieber die klassischen Versicherer wählen??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SobeydaWarMal, 53

Bei BU-Versicherungen lohnt auch immer ein Blick in die Bedingungen, denn ein niedriger Preis kann (muss aber nicht) auch geringere Leistung bedeuten.

Weiterhin ist die Regulierungspraxis ein wichtiger Aspekt, denn was nützt Dir eine BU-Versicherung, die nicht zahlt und Dich hinhält auch, wenn Dir die Rente eigentlich zustehen würde. Gerade die Cosmos hat sich in dieser Hinsicht bisher nicht mit Ruhm bekleckert.

Wie bereits geschrieben, sind Direktversicherer günstiger, weil in die Beiträge mit weniger Abschluss- und Verwaltungskosten kalkuliert sind. Im Schadenfall hast Du dann aber auch keinen Vermittler, der Dich unterstützt. Wenn Du Dir das zutraust, ist nichts gegen Direktversicher einzuwenden. Aber wie gesagt: das Günstigste ist nicht notwendig das Beste.

Kommentar von LittleArrow ,

Einverstanden.

Hier lese ich unfreiwillige Tragikomik:


Im Schadenfall hast Du dann aber auch keinen Vermittler, der Dich unterstützt.


Der ist dann möglicherweise nicht mehr im Geschäft, sondern in Rente.

Kommentar von HilfeHilfe ,

Danke für deinen Kommentar Little , die selbe habe ich mir beim Makler auch gestellt. Beim Abschluss sind sie deinen besten freunde im leistungsfall glaube ich nicht das es gutmenschen sind ... 

Antwort
von Hanseat, 39

Ja, beide Versicherer sind zu empfehlen, aber nur wenn Sie es möglichst  günstig wollen, wobei man auch das relativieren muss (s.u.).

Meiner Erfahrung nach trifft das übrigens nur selten wirklich zu, sehr häufig sind "klassische" Versicherer nicht teurer, zumal diese beiden Versicherer bei kleinsten gesundheitlichen oder sonstigen "Schwierigkeiten" enorme Aufschläge nehmen.

Die Bedingungen selbst der "Komfort"-Varianten sind unterdurchschnittlich und im Schadensfall alleine "gegen" den Versicherer, das geht in der Mehrzahl der Fälle schief.

Antwort
von LittleArrow, 36

Vergiß bitte mal für einen Moment Deine Fragestellung, sondern beschäftige Dich zunächst mit den Hauptaspekten einer BU-Versicherung. Dabei gibt es offenbar verschiedene Brennpunkte. Es gab zur BU-Versicherung nach 2013 einen weiteren Finanztest im August letzten Jahres, der aber vom Makler Matthias Helberg in Osnabrück erneut verrissen wurde:

http://www.helberg.info/blog/2015/07/berufsunfaehigkeitsversicherung-test-2015-s...

Sicherlich wirst Du durch aufmerksames Lesen und Prüfen Deines Sachverhaltes anschließend eine gute, dauerhafte Entscheidung fällen können. Ich wünsche Dir Gutes Gelingen dabei und hoffe, dass Du die BU-Versicherung nie brauchst! 


Kommentar von LittleArrow ,

Einer der Knackpunkte (und Kostentreiber) sind der ausgeübte Beruf und die bekannten Vorerkrankungen, denn wer war noch nie irgendwie krank oder verletzt? Hier kann der gute Makler durch Erfahrung und anonyme Anfrage mit Deiner persönlichen Krankeitsvorgeschichte eine große Entscheidungshilfe sein.

Dieser Link ist auch noch lesenswert:

http://www.berufsunfähigkeits-spezialist.de/informationen-berufsunfaehigkei...

Antwort
von wfwbinder, 41

Ich bin seit ewigkeiten bei der Hannover Leben und sehr zufrieden. Obwohl, genaue Auskunft können meine Erben nach meinem Ableben geben.

Der Preisvorteil entsteht durch die geringeren Vertriebskosten.

Kommentar von HilfeHilfe ,

Hallo wfw, gut tot ist tot ... Geht mir aber um BU

Kommentar von wfwbinder ,

Da ich ja noch nicht berufsunfähig bin, kann ich auch darüber nciht berichten. Aber die Zusammenarbeit mit der Hann Leben, z. B. bei Beitragsaussetzung, war top.

Antwort
von billy, 27

Hallo …., Das kann man meines Erachtens nur in entsprechenden Vergleichsportalen ermitteln. 

Ich glaube nicht das Personen die eigene Erfahrungen nach ihrer Berufsunfähigkeit hier posten würden. 

Im übrigen kann jeder seine Prioritäten anders setzen, für den einen ist die günstigste Police die beste Variante, für den anderen kommt es auf ganz andere Dinge an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten