Frage von SanLuk,

BU mit AV abschließen für Schüler

Hallo, ich würde gern wissen, ob es ratsam ist, rückwirkend zum 01.12.12 eine BU mit AV für meinen Sohn, 13 Jahre, abzuschließen. Ich habe ein Angebot vorliegen, soll 50,-- euro monatlich zahlen bei einer BU-Rente von 850.,-- €, der Vertrag enthält eine Dynamik und es handelt sich um eine fondsgebundene Rente. Oder ist es eher ratsam, den Beitrag in eine andere Versicherung oder in Fonds anzulegen?

Antwort
von Candlejack,

Es ist grundsätzlich nicht verkehrt, wenn Du für Deinen Sohn bereits eine Rente abschließt, die er später zu einem besseren Preis übernehmen kann, als er sie selbst neu machen müsste. Was ich aber absoluten Schwachsinn finde, ist eine BU von 850 EUR dazu ! Zum einen braucht Dein Sohn aktuell gar keine 850 EUR und als Schüler mit 13 kannst Du ihm auch noch keine vollwertige BU anbieten. Und alle Schüler-BU-Konzepte haben sowas wie ne EU drin und werden später irgendwie auf ne BU umgestellt. Dann mach JETZT eine Rente für ihn und wenn er in den Beruf einsteigt eine ordentliche BU und das Thema ist gegessen. Aber jetzt noch schnell wegen Unisex was abzuschließen, ist nicht sinnvoll.

Kommentar von SanLuk ,

Vielen Dank für die Antwort. Hab mich jetzt nochmal umgesehen, ich denke eine Ausbildungsversicherung z.B. wäre sinnvoller.

Kommentar von Candlejack ,

Gerade von Ausbildungsversicherungen bin ich nun alles andere als begeistert... :-( Bei Vorsorge für Ausbildungen gibt es mehrere Wege, aber ausgerechnet diese Form der Versicherung ist recht starr und altbacken.

Kommentar von alfalfa ,

...da schließe ich mich meinungsmässig an.

Antwort
von alfalfa,

Pardon, das ist doch unsinnig für einen 13 jährigen mit einer AV und einer BU zu Versehen und dann noch mit einem lächerlichen Betrag von 850€ BU. Da will Euch einer kräftig über den Leisten ziehen. Am besten bis zum 67 Lebensjahr, oder? Das wären dann

BU geht erst ab 15 ansonsten nur als Unfallversicherung die dann in eine BU wandelt. Das sieht auch nach klassischem Misverständnis oder gar nach Fehlberatung aus.

So wie Du es darstellst ist das Angebot absoluter Unsinn. Wende Dich bitte an einen sachkundigen Makler.

Kommentar von Kollek ,

... wäre http://www.rwmgroup.de ein guter Tip für einen guten Makler??

Kommentar von Candlejack ,

wieso muss man denn jetzt hier gleich mit einem Makler aus Kassel um sich werfen ?

Kommentar von alfalfa ,

Um ehrlich zu sein, was hat das jetzt mit der Frage zu tun? Ja, das ist mein Unternehmen, stimmt.

Das eine BU mit 850€ Blödsinn ist, BU erst mit 15 abschließbar ist, das dürfte ich nicht allein da stehen, oder? Ebenso vertrete ich die Ansicht, dass Versicherungen Risiken absichern sollten und getrennt von Vermögensaufbau zu sehen ist.

Aber um Deine Frage direkt zu beantworten: Ja.

Antwort
von Larkolas,

Tja, keine Ahnung. Ist es eine gute Versicherung mit guten Bedingungen? Weißt du nicht, stimmts? Warum also einfach was unterschreiben was du nicht verstehst? Wende dich mal an einen Versicherungsmakler, der wählt dir aus Versicherungen (hoffentlich) die beste raus.

Ob du Geld in einen Fonds anlegen solltest, kann man ohne Kenntnis deiner Vermögenssituation nicht seriös beantworten. Auch da solltest du dir einen guten(!) Berater suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community