Frage von Andreas74, 689

BSQ droht mit Wegfall des angesammelten Bonuszins

Hallo an Alle -

mal angenommen ein Kunde hätte bei der BSQ Bauspar.. (ehemals Quelle) seit 2004 einen BSV** Tarif Q12 mit Bonuszins** (2% Basiszins + 2,75% Bonuszins). Bewertungszahl 614, vor Jahren zugeteilt, Zuteilung jedoch bislang nicht angenommen.

Die Bausparsumme beträgt z.B. 10.000 Eur der Kontostand 9.000.

Der bislang auf einem extra Konto angesammelte Bonuszins 1.500 Eur (Bonuszinsen werden jährlich auf einem Sonderkonto gebucht sind im Jahr der Gutschrift steuerpflichtig und werden im Kontoauszug ausgewiesen).

Der Kunde hätte bei der BSQ angerufen und ihm wurde telefonisch gesagt, der Vertrag wäre sowieso überspart, da nicht nur der Kontostand des Kontoauszugs 9.000 zählen würde, sondern der Kontostand 9' + der auf dem Kontoauszug separat vermerkte Bonuszins 1500 und somit deutlich über der Bausparsumme.

Es wäre das Beste, der Kunde würde baldmöglichst selbst kündigen. Andernfalls würde durch BSK gekündigt mit der Folge, dass nach §3 (2) der ABB der Bonus hinfällig wäre.

angenommen, in den ABB Tarif Q12 wäre folgendes zu finden: §2 Sparzahlungen: (1) Der mtl. Bausparbeitrag bis zur 1. Auszahlg. aus der zugeteilten Bausparsumme beträgt 4 vom Tausend der Bausparsumme (Regelsparbeitrag).

§3 Verzinsung des Sparguthabens: (1) ..Guthaben wird mit 2% verzinst (Basiszins). Bei Bonustarif erhöht sich die Verzinsg. um einen Bonus von 2,75% auf eine Gesamtverzinsung von 4,75% pro Jahr.

(2) Der Bonuszins nach Abs.1 wird gewährt, wenn - der Bausparer nach §15 kündigt *oder * auf das zugeteilte Bauspardarlehen verzichtet und - der BSV zu diesem Zeitpunkt mindestens 7 J. bestanden hat und - die Bewertungsz. mind. 160 beträgt

Der Bonus wird auf einem Sonderkto. geführt u. wird bei Auszahlung des gesamten Bausparguthabens fällig. Er wird dem Bausparkto. zu diesem Zeitpunkt gutgeschrieben u. bei der Auszahlg. zusammen mit dem Guthaben und den Basiszinsen ausgezahlt. Die Basiszinsen und der Bonus werden nicht gesondert ausgezahlt.

Meiner Meinung nach ist der Vertrag mit Kontostand 9' noch nicht überspart, da der Kontostand laut Kontoauszug noch unter der Bausparsumme von 10' liegt.

Auch kann ich aus §3(2) nicht herauslesen, dass der Bonus gestrichen werden könne.

Gibt es hierzu eine ganz klare Regelung?

Support

Liebe/r Andreas74,

finanzfrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat in Sachen "Finanzen" geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise gegoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter: http://www.finanzfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von LittleArrow, 650

Hallo, Du schriebst an alle. Gerne antworte ich Dir.

Ich beschäftige mich lieber mit Finanzfragen, die einen realen, persönlichen Hintergrund haben.

Deine Frage voller Annahmen gehört also nicht dazu.

Antwort
von EmilErpel, 611

Mal angenommen, die Auszüge aus den ABB stimmen so - dann hast Du recht, dann zählt der Bonus nicht zum Guthaben, da Du ja nicht darüber verfügen kannst, sondern er erst im Moment der Rückzahlung gutgeschrieben wird. Die Bausparkassen versuchen derzeit natürlich, aus den für sie sehr nachteiligen, weil teuren, Alterverträgen herauszukommen.  Problem / Spitzfindigkeit bei diesem Tarif - wie sieht es aus, wenn nicht Du (wie in dem genannten Paragraphen beschrieben) kündigst, sondern die Bausparkasse Dir. Also was steht in § 15?

Auf die Zuteilung müßtest Du sowieso verzichten, um den Bonus zu erhalten. Nur mal so angenommen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community