Frage von Stuellenberg, 160

Brutto u. Netto

Hallo, wenn ich 9,30 Brutto verdiene bei Lohnsteuerklasse 1 ,wieviel bleibt Netto übrig ?

Antwort
von Kevin1905, 140

Alle Brutto-Netto-Rechner im Interner gleichzeitig ausgefallen?

Antwort
von Juergen010, 127

Multiplizier doch einfach mal die monatlich erwartbare Stundenanzahl mit dem Stundenlohn. Schon hast Du ein "verwertbares" Bruttogehalt.

Dieses gibst Du in einen Brutto-Netto-Rechner mit deinen persönlichen Eckdaten (Steuerklasse, Religionzugehörigkeit usw.) ein - e voilà - alle Abzüge errechnet.

Kleiner Tipp: Im Schnitt werden 40 Std. pro Woche , mithin also 160 Std. im Monat gearbeitet - Vollzeitstelle vorausgesetzt.

Ist doch garnicht soooo schwer ....;-)

Antwort
von Stuellenberg, 118

Hab den Job ja noch gar nicht.Möchte nur wissen,was ich Netto verdienen würde ????

Kommentar von vulkanismus ,

Du willst also wissen, was Du verdienen würdest (nicht verdiene).

Hierzu gibt es Brutto-Netto-Rechner im Internet.

Antwort
von stefan32, 114

Nimm doch zum Beispiel einen Rechner wie diesen hier:

http://www.steuertipps.de/beruf-job/einnahmen-lohn-gehalt/brutto-netto-gehaltsre...

Du musst viel mehr Angeben, ob du Kirchensteuer bezalhlen musst, wie du versicherst bist und so weiter und so fort...

Antwort
von billy, 91

9,30 Brutto, stündlich, täglich, wöchentlich oder monatlich ?

Antwort
von Privatier59, 87

Arbeitest Du mehr als eine Stunde pro Jahr? Ist ja wohl anzunehmen und wieso teilst Du nicht einfach das Monatseinkommen mit?

Antwort
von Gaenseliesel, 84
Antwort
von EnnoBecker, 82

Na 9,30 Euro selbstverständlich.

Der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer beträgt über 8.354 Euro, du hast also noch 8.344,70 Euro offen.

Und die Sozialkassen interessieren sich bei 9,30 Euro auch nicht dafür.

Kommentar von LittleArrow ,

Nur eins will bei der Situation nicht gelingen, was die momentane Bundeskanzlerin sich vor Jahren wünschte: "Mehr Brutto vom Netto". Schade.

Kommentar von EnnoBecker ,

Das Merkel hat aber auf anderen Gebieten Erfolg.

So hat sie zur Neujahrsrede 2010 in höchsten Tönen gelobt, dass es nun - mehr als 20 Jahre nach der Wende - keinen Unterschied mehr gibt in der Bildung zwischen Ost und West.

Da habe ich Angst bekommen. Ich dachte, 2020 wird auch keiner mehr wissen, was Bildung ist. Ich ahnte nicht, dass es noch schlimmer kommt.

Berlin passt jetzt die Zugangsvoraussetzungen zum Mittelschulabschluss so an, dass stets der prognostizierte Prozentsatz der Schüler die Prüfung besteht.

Ich glaub, wenn ich 80 bin, gehe ich lieber zum Schamanen, wenn ich mich unwohl fühle.

Antwort
von vulkanismus, 82

Das steht auf Deinem "Lohnzettel".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community