Frage von Alternativ,

Brüssel gegen Stromrabatte, darf man hoffen, daß künftig jeder gleich viel bezahlt, ob groß o. klein

Wie ich heute morgen lesen konnte, gefällt der EU Kommission nicht, daß Unternehmen Privilegien haben bei der Ökostromförderung- was denkt Ihr, wird sich hier was ändern, so daß alle gleich betroffen sind vom Strompreis-wie denkt Ihr darüber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305,

Die Strompreise setzen sich aus einer Reihe von Komponenten zusammen, von denen die wenigsten tatsächlich durch die Stromerzeuger bestimmt werden.

Wird also großen Stromverbrauchern die Stromsteuer ganz oder teilweise erlassen (bzw. könnte auch eine Rückerstattung sein), so hat dies auf den Stromerzeugerpreis für Kleinkunden zunächst mal keine Auswirkung. Die Kosten pro MWh für einen Stromerzeuger werden weiterhin gleich bleiben... es fallen nur für manche Kunden etwas weniger Aufschläge an.

Das ist ungefähr so, als würde man Orangen verkaufen und denjenigen, die im Monat viele Orangen abnehmen, einen Teil der Mehrwertsteuer erlassen. Der Produktionspreis für Orangen wird sich dadurch nicht verändern.

Es betrifft jedoch dann die Privatkunden, wenn Umlagen plötzlich auf weniger und kleinere Schultern zu verteilen sind. Das ist beispielsweise bei der EEG-Umlage so, die ja eine Gesamtumlage bestimmter Kosten der Energiewende repräsentiert.

http://www.eeg-kwk.net/de/EEG-Umlage.htm

Hier sollten IMHO kein Nachlaß für große Stromverbraucher bestehen, da ja gerade diese Komponente als Umlage alle erfassen sollte. Letztendlich sollten die stromintensiven Branchen (dererlei es in Deutschland ja gar nicht so viele gibt) auch nach neuen Verfahren suchen, um ihren hohen Stromverbrauch zu reduzieren. In USA haben solche Unternehmen beispielsweise ihre eigenen Kraftwerke (Cogen Power Plants), da sie so auch ihre Kosten Wärme und Strom im Griff haben.

Antwort
von Embachers,

Ja, jetzt kommt Bewegung ins Spiel-allerdingst muß man bedenken, daß eine Umsetzung dahingehend Arbeitsplätze gefährden könnte, und das nutzt keinem etwas- und die deutschen Politiker sich allein deshalb hier quer stellen werden.

Antwort
von freelance,

ich halte das für schwer abschätzbar. Die Verzahnung zwischen Politik, Wirtschaft, der Interessen einflussreicher Akteure wie generell diese Art von Rechtsstreitigkeiten auf EU-Ebene sind komplex und unkalkulierbar. In D zahlen einige Firmen weniger, nur was passiert, wenn diese den Marktpreis zahlen müssten? Dann käme es zu Kosteneinsparungen an anderer Stelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten