Frage von Kiesi, 4

Braucht ein Student eine eigene Haftpflichtversicherung wenn er nicht bei seinen Eltern wohnt?

Muss ein Student über eine eigene Haftpflichtversicherung verfügen wenn er nicht bei seinen Eltern wohnt oder kann er über die Eltern mitversichert werden? Wie sieht das aus?

Antwort
von Hallur, 3

Studenten können bei ihren Eltern weiterhin mitversichert sein. Der Wohnort hat darauf keine Auswirkung. Man muss also nicht im gleichen Haus wohnen.

Antwort
von GeoffHarper, 3

Die meisten Haftpflichtversicherungen versichern weiter über die Eltern während der Ausbildung. Die Altersgrenze liegt jedoch oft bei 25 Jahren. Hier sollte man nochmal gezielt nachfragen.

Antwort
von gammoncrack, 3

Die Weiterversicherung besteht auch während des Studiums fort, aber maximal bis zum 25. Lebensjahr.

Kommentar von Candlejack ,

das mit Alter 25 ist aber Anbieterabhängig, bei manchen geht auch länger...

Kommentar von gammoncrack ,

Danke für den Hinweis. Ich hatte nur bis zu 25 Jahren feststellen können, habe natürlich nicht bei allen Anbietern nachschauen können.

Ich hatte gelesen:

Eine Haftpflichtversicherung ist dann notwendig, wenn der Student nicht mehr im elterlichem Haushalt lebt oder älter als 25 Jahre alt ist.* Wobei mich das "nicht mehr im elterlichen Haushalt lebend" schon irritiert.

Kommentar von Candlejack ,

gern, aber genau deswegen ersetzen solche Seiten mit solchen Aussagen auch keinerlei Beratung mit einem Fachmann. Aber langsam kommt man sich da vor wie eine kaputte Schallplatte ;-)

Kommentar von gammoncrack ,

Oder der Verfasser kannte die Unterschied zwischen "und" und "oder" nicht. Das erlebt man ja immer wieder. Aber das Thema "Inhalte von Webseiten" kenne ich zu Genüge. Führe deswegen im Moment bei Wiki frustrierende Diskussionen. Aufgrund der Belegpflicht tauchen da teilweise absolute Schrottseiten als Beleg auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community