Frage von DoraS49, 67

Das gekaufte Boxspringbett (Bezug) ist zu klein - ist ein Umtausch möglich?

Habe mir ein Boxspringbett gekauft.Dabei ist ein Partnerbezug am Stück für 2 Matratzen mit Reißverschluß. Nur der bezug paßt nicht ist viel zu klein und das Möbelhaus will es nicht zurücknehmen. Ich habe mit Lieferung und Aufbau bestellt. die Spedition wollte die Matratzen nicht in den bezug machen . Die müssen es doch oder? Beeründung aus Hygienischen Gründen würden sie das nicht machen.Wie sieht es nun rechtich aus. Das Bett ist gerade mal 6 tage alt und ich kann es nicht nutzen. Bezaht habe ich schon alles. Außerdem fehlt noch eine Leiste am Kopfende und die Matratze hat einen kleinen Schaden. Der Bezug ist 190 auf 174 cm und die Matratzen sind je 90x 200 cm. Also zu klein. Musste deshalb meinen Umzug schon um 1 woche verschieben. Wir braauchen ein Bett. Trotz täglichem anruf u Reklamation im Möbelhaus kommt kein Rückruf der sonstige Reaktion. Wie sieht das rechtlich aus kann ich das Bett zurückgeben???????

Antwort
von Clopin, 47

Hi,

schau mal in den Vertrag - Du müsstest zwei Wochen Widerrufsfrist haben. Wenn ja: per Einschreiben widerrufen, dann musst Du das Bett zurückbringen und bekommst Dein Geld wieder. Dann kannst Du Dir ein anderes Bett kaufen.... ist zwar etwas umständlich, aber so hast Du außer Zeit nichts verloren.

Grüße,
Clopin

Kommentar von DoraS49 ,

Roller Möbel weigert sich es zurück zu nehmen beziehn sich nur auf online Kauf. Werd wohl ein anwalt nehmen müssen ist ja kein Billigbett sondern 1.500€

Antwort
von Snooopy155, 67

Das Bett hast Du ja schon in der Wohnung stehen. Da ist es doch dann nicht so schwierig sich ein passendes Bettlaken zu kaufen und damit ist das Bett nutzbar. Wenn Du bei Deinem Händler alles mit einem Auftrag bestellt hast, dann ist es eine faule Ausrede nicht Passendes zurückzunehmen und gegen Passendes auszutauschen. Es wäre ja schon die Aufgabe des Verkäufers gewesen, darauf hinzuweisen, dass der von Dir ausgewählte Bezug nicht auf die Matratzen passt.

Wenn Du vom Kauf zurücktreten willst, dann ist in diesem Fall die Kulanz des Händlers gefragt. Juristisch mußt Du erst dem Händler die Nachbesserung ermöglichen.

Kommentar von DoraS49 ,

Es geht nicht um das Bettlaken sondern ist ein Bezug  in den die 2 Matratzen geschoben werden und dann mit Reissverschluß  rundherum zugemacht werden so wie bei einem Toper. Und genau um diesen Bezug geht es,

Kommentar von Snooopy155 ,

Da es sich um eine Online-Kauf handelt lag es an Deiner Order den passenden Bezug zu bestellen - offenbar hast Du die falsche Größe geordert. Schau mal in Deine Auftragsbestätigung.

Antwort
von gammonwarmal, 58

Außerdem fehlt noch eine Leiste am Kopfende und die Matratze hat einen kleinen Schaden.

Hast Du doch sicherlich auf dem Übergabeprotokoll vermerkt. Vorher schon bezahlt oder erst nach Aufbau, aber dann nur einen Teil?

Kommentar von DoraS49 ,

Voll  bezahlt, die fehlende Leiste wurd auf dem Übergabeprotokoll vermerkt.Aber das mit dem Bezug wurde ja erst später festgestellt es ist so eine Art Toper der über 2 Matratazen geht mit Reissverschluss ringsherum und genau der paßt nicht und meine Frage war ja ob der Lieferant den Bezug drüber machen muss und ich bekam die antwort nein.... sonst wäre das ja gleich festgestellt worden.

Antwort
von barmer, 21

Hallo, Bett zurückgeben wohl kaum, Du kannst erstmal nur auf der Lieferung eines passenden Bezuges bestehen.

Ich verstehe nicht, wieso Roller das nicht macht.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten