Frage von kalteZeit,

Börsen und aktuelle Korrekturen - von Dauer oder nur kurz

was denkt ihr zur aktuellen Lage an den grossen Weltbörsen, an denen es zu Korrekturen gekommen ist. Auch Gold und andere Rohstoffe lassen Federn.

Ist die aktuelle Lage....

Antwort
von gandalf94305,

Hier fehlt die Option "ist mir egal" :-)

Investieren kann man immer. Und wenn Kurse fallen, dann wird man entweder Positionen verkaufen oder warten und Nachkaufen. Bei manchen Positionen gehe ich per Put auf Nummer Sicher, wobei die Puts dann in der Nähe des Tiefs (oder einem Punkt, den ich dafür halte) verkauft werden. Das generiert so um die 1-2% zusätzliche Rendite.

Daher: wohin die Reise geht, spielt keine wirkliche Rolle, solange es tendenziell langfristig zu einer Aufwärtsbewegung oder Seitwärtsbewegung der Kurse bei zugleich sinnvollen Ausschüttungen kommt. Damit muß man die Inflationsrate schlagen und hat das Ziel erreicht :-) Den Ehrgeiz auf 10% Rendite pro Jahr habe ich nicht (auch wenn das als Seiteneffekt der Kursentwicklungen durchaus in manchen Jahren oder bei manchen Positionen locker drin ist).

Kommentar von kalteZeit ,

"ist mir egal"

... werde ich vermerken. Und aufnehmen bei weiteren Fragen dieser Art

Antwort
von Rat2010,
eine kleine Korrektur vor einem weiteren Anstieg

Zweijährige Bundesanleihen birngen eine Rendite von 0,1 % p.a. Wo soll Geld hin, wenn nicht in Aktien, die nebenbei - im Vergleich zu allen Alternativen - richtig billig sind.

Der wichtige Grundsatz "Don't fight the FED" ist mittlerweile auf fast jede Zentralbank der Welt anzuwenden. Die längerfristig einzig mögliche Lösung sind aus meiner Sicht Aktien.

Das einzige, was mich stört, ist die Markteinschätzung von Experten. aber wenn es danach geht, hätten wir schon 2012 keine steigenden Börsen haben dürfen.

Antwort
von obelix,
eine kleine Korrektur vor einem weiteren Anstieg

auch wenn es Risiken gibt (aber irgendwelche gibt es ja immer), vermute ich wegen der hohen Liquidität zwar in den kommenden Monaten unruhige Börsen, die dann aber wieder die Richtung nach oben einschlagen werden.

Bei Gold sehe ich dies nicht.

Antwort
von althaus,
eine kleine Korrektur vor einem weiteren Anstieg

Die Frage ist wie weit werden wir noch Konsolidieren. Es können wie in den letzten Sommermonaten wieder mehrere hundert Punkte sein, die noch vor uns liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten