Frage von HeinrichPhilipp, 16

Bleiben die Rückbuchungskosten bei der Sepa Basislastschrift gleich o.ändern die sich ?

Habe nach der Sepa Einführung zwei aufeinander folgende Rückbuchungen wegen Überschreitung des Guthabens.Worauf ich Abuchung der Sepa Basislastschrift bekam,beim erstenmal der Betrag von 10,95 € u.beim zweiten mal den Betrag von 29.98 €,wie kann das sein o.wodurch ensteht das,daß der Betrag ansteigt???Da der normale Rechnungsbetrag ja noch dazu kommt dann als Rechnung.

Antwort
von Primus, 16

Das erfährst Du aus den AGBs Deiner Bank, so wie auch vom Servicemitarbeiter, denn jedes Geldinstitut hat seine eigenen Vorschriften..

Antwort
von billy, 11

Die Rückbuchungskosten sind Kosten die dem Gläubiger wegen Deines Zahlungsverzuges entstanden sind, und schon deshalb immer in unterschiedlicher Höhe. Der Kaufpreis ist während des Verzuges in Höhe von x % über dem Basiszins zu verzinsen.

Antwort
von Sitaara77, 11

Ist der Differenzbetrag nicht der, der wegen dem Nichteinlösen anfällt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community