Frage von juelide 09.03.2012

bitte hilfe

  • Antwort von Trollinger48 26.04.2012

    hallo juelide,

    ich hoffe, meine Antwort hat sich unterdessen erübrigt. Aber die von billy ist ungenügend. Du musst zur nächsten ARGE gehen und dort sagen, du willst einen Hartz4-Antrag stellen. Das ist nicht so übel wie es klingt, braucht dir auch nicht peinlich sein. Es ist kein Almosen, es steht dir zu! Dann bekommst du ein Formular, das du ausfüllen musst. Wenn es ist, wie du sagst, bist du hilfebedürftig. Du wirst deine Miete und Heizung bezahlt bekommen, dazu Lebensunterhalt von 374€, für dein Kind kommt noch was dazu. Unterhalt und Kindergeld wird davon zwar abgezogen, aber nur soviel, dass dir ein Existenzminimum bleibt, das ganz sicher höher ist, als deine jetzige Situation. Die Vermittelbarkeit für Jobangebote muss zwar grundsätzlich gegeben sein, da hat billy recht, wird aber von Fallmanager/in beurteilt. Das wird der/die dir schon sagen. Nimm dein Kind mit, wenn es geht (nachmittags). Selbst wenn du dich bewerben musst, tu es eben. Alleinerziehende mit Kind werden selten eingestellt ;-) Wie gesagt hoffe ich, dass du schon viel weiter bist. Viel Glück

  • Antwort von billy 09.03.2012

    Natürlich wird Unterhalt und Kindergeld angerechnet bevor eine weitere Sozialleistung bewilligt werden kann. Für das Arbeitsamt müssen Leistungsbezieher für Jobangebote aber vermittelbar sein.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!