Frage von FirmaPleite, 19

bis zu 6 Monate im Ausland. Urlaub. Welche Versicherungen?

ich plane dieses Jahr einen längeren Aufenthalt im Ausland. Das könnten 6 Monate werden. Ich werde reisen und frage mich, welche Versicherungen ich für diese Zeit benötige.

Ich werde meinen Job kündigen, habe noch Resturlaub, brauche den auf und suche mir einen Job nach der Rückkehr.

Man könnte das als (unbezahltes) Sabatthalbjahr bezeichnen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alfalfa, 10

Also als Minimum wäre anzusehen:

  • Auslands Krankenversicherung
  • private Haftpflichtversicherung

Alles andere hängt von der individuellen Risikoneigung ab und muss im Detail besprochen werden.

Kommentar von FirmaPleite ,

Danke.

Haftet die priv. HP immer im Ausland?

Kommentar von alfalfa ,

Ja, aber bitte nachsehen, ob die Dvkungssummen ausreichend sind oder ob zeitliche Limitierungen beim Auslands Aufenthalt bestehen (gibt es noch bei sehr alten Verträgen)

Antwort
von LittleArrow, 12

Du hast schon eine umfangreiche Antwort von alfalfa erhalten, die ich gerne noch ergänze.

Bei den Auslandskrankenversicherungen ist zu beachten, dass man eine für längere Auslandsreisen wählt, denn die normalen haben eine Deckung für Auslandsreisen von max. ca. 6 Wochen. Eine Auswahl findest Du unter http://www.test.de/Auslandsreise-Krankenversicherung-Gute-Policen-fuer-lange-Rei... Achte auf die Komponenten, die für Dich wichtig sind.

Evtl. solltest Du auch eine Reiserücktritt- und -abbruchversicherung wählen, wenn bis zum Reiseantritt oder danach etwas dazwischen kommt und Du z. B. kurzfristig ein (versichertes) Rückreiseereignis hast.

Eine Privathaftpflichtversicherung hast Du sicherlich. Aber ist die Versicherungssumme für Dein Reiseland auch ausreichend? Ich hatte mal eine ganz ordentliche, die aber statt € 50 Mio bei einer Reise nach Kanada nur € 10 Mio Haftungssumme umfasste. Ich habe dazu eine Akzidenzversicherung abgeschlossen, die die Versicherungslücke abdeckte.

Zu Deinem Plan zur Jobsuche würde ich anders vorgehen. Ich würde jetzt schon suchen und den Arbeitsbeginn per - sagen wir - 1. Januar 2015 vereinbaren. Bei guten, gesuchten Arbeitskräften lassen sich die Arbeitgeber auch einen solchen Arbeitsbeginn ein. Aber eine solche Überlegung hängt vom für Dich relevanten Jobmarkt ab.

Kommentar von FirmaPleite ,

das mit der Jobsuche kann ich versuchen. Ist ne gute Idee.

Antwort
von billy, 9

Die wichtigste Versicherung ist die Auslandsreise-KV.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community