Frage von balubalu, 1.060

bis wieviel uhr darf die renovierungsarbeit ( hämmern, bohren, laminat verlegen) statt finden

fühle mich durch die renovierungsarbeiten meines oberen nachbarn belästigt, meine 7 jährige tochter geht um 20 uhr ins bett und kann deswegen nicht gut einschlafen. die nachbarn sind ansonsten auch immer sehr laut, aber die renovierungsarbeiten gehen garnicht.

Antwort
von Gaenseliesel, 1.060

Hallo balubalu, hast Du mit dem Lärmverursacher schon gesprochen ? Ja es gibt schon sehr " rücksichtsvolle " Zeitgenossen ! Wenn wie bei euch Kleinkinder im Haus sind, finde ich solch ein Benehmen doppelt dreist !

Falls sich die Einsicht nicht von selbst einstellt, würde ich es dem Vermieter melden und eine evtl. Mietminderung in Betracht ziehen !

Normalerweise ist spätestens ab 22 Uhr Zimmerlautstärke angesagt . Nun gut, bei Renovierungsarbeiten lässt es sich nicht immer einrichten aber ab 20 Uhr sind solche Geräuschpegel schon ruhestörender Lärm und muss nicht hingenommen werden . K.

Antwort
von FREDL2, 914

Das kann Dir das Bürgeramt Deiner Stadt beantworten. An meinem Wohnort sind die "Lärmzeiten" von Mo - FR von 8:00 - 12:00 und von 14:00 - 19:00, am SA von 8:00 - 12:00 und von 14:00 - 16:00. Sonntags wirst Du nach dem ersten Hammerschlag an einer Kirchenglocke aufgehängt ;-)

Abweichend davon kann die Hausordnung anderes festlegen, jedoch nur weniger, nicht mehr Stunden. Wir haben z. B. drin stehen, dass Wochenend-Renovierungen nicht erlaubt sind, d. h. die Arbeiten müssen zügig durchgeführt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten