Frage von Masterstudium, 11

Bin bisher schon Moped gefahren, hat das Einfluß auf die Einstufung für s erste Auto?

Mich würde interessieren, ob man als bisheriger Mopedfahrer günstiger wegkommt, wenn man sein erstes Auto mal anmeldet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack, 11

Wenn es sich nicht um die scherzhafte Bezeichung für eine Motorrad handelt, wird das nicht gehen.

Wenn das ein Versicherer machen würde, würde ich meinem Sohn ein, auch defektes Moped für 100.- Euro kaufen und für 60.- Euro ein Mopedkennzeichen erwerben.

Nach 3 Jahren ist er zwar nie mit dem Moped gefahren, aber für eine Investition von 280.- Euro kann er dann mit SF 3 anfangen.

Aber, sowieso Kokolores, weil die meisten Versicherer für Fahranfänger, sofern die Eltern dort versichert sind, inzwischen Sondereinstufungen bis zu SF 3 anbieten.

Antwort
von Gaenseliesel, 10

Hallo, ne das wird nicht funktionieren :-))

sinnvoll ist m E. um schneller von den wirklich sehr hohen Prozenten zu kommen, das eigene Auto dann erst einmal über die Eltern zu versichern und sich später den Rabatt übertragen zu lassen. Je nach dem wie lange du dann so fährst, werden dir dann diese 2 , 3 oder 4 Jahre beim Abschluss einer eigenen KFZ Versicherung angerechnet. K.

Kommentar von gammoncrack ,

Das ist absolut falsch, was Du hier schreibst.

Geh mal bei Check 24 rein, und rechne einmal mit SF1/2 der Eltern und 18-jährigem Fahrer, und dann rechne mal den 18-jährigen Alleinfahrer mit SF 2. Denn fast jeder Versicherer bietet für das Kind SF 2 an, aber für die Eltern bei einem Zweitwagen mit jungem Nutzer nur SF 1/2.

Kommentar von Gaenseliesel ,

ok, ich lass mich doch belehren ;-) wenn es denn jetzt sooo einfach ist !

Bei unseren Kindern ( ist tatsächlich schon etwas her ) mussten wir noch diesen Weg über die selbe Versicherung gehen, mit den 2 - 3 Jahren Zweitwagenanmeldung. Um so besser für Fahranfänger wie Masterstudium ! K.

Kommentar von gammoncrack ,

Es ist oft und leider noch die landläufige Meinung, dass es besser ist, das erste Auto über die Eltern zuzulassen. Vor Jahren war das auch richtig, als die Versicherer noch keine Sondereinstufungen angeboten haben, und, noch viel wichtiger, keine Zuschläge für junge Fahrer genommen haben.

Selbst wenn geringfügig billiger wäre, kommt spätestens bei einer späteren Übernahme des SFR das böse Erwachen. Man verliert im Regelfall zwischen 1 und 2 SF-Stufen.

Antwort
von EnnoBecker, 8

Das kommt natürlich darauf an, wie stark das jeweilige Fahrzeug ist.

Aber meistens kommen Autos langsamer weg, weil sie viel schwerer sind. Ehe die über die Kreuzung sind, steht das Moped schon an der nächsten Ampel.

Kommentar von ffsupport ,

Lieber EnnoBecker,

lustig gemeint, hilft dem Fragesteller aber leider nicht weiter. Also bitte bei den Antworten inhaltlich helfen :)

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten