Frage von Stromlos,

Bin bei Arge in Hartz IV, habe Stromschulden, bin stromlos, E-Werk klemmte Strom ab! Was tun?

Ich bin bei Arge in Hartz IV. Habe Stromschulden, bin stromlos, E-Werk hat mir den Strom abgeklemmt (Blombe). Kann die 300 € dort nicht zahlen. Was kann ich tun? Mein Bearbeiter sagt, die Stromkosten waren im Regelsatz drinnen. Wer hilft?

Antwort
von Thorstens,

Du kannst nach einem Darlehen beim Jobcenter fragen dass du dann moantlich abbezahlst, wenn das nicht geht kannst Du das Selbe beim Stromanbieter fragen wegen Ratenzahlungen. Ansonsten Anbieter wechseln bzw. Rechtsbeistand holen - kann ja wohl nicht angehen das man wegen 300 Euro Schulden kein Recht auf Strom mehr hat...

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Stromlos, habe 2 Ratschläge für Dich: 1. rede mit dem E-Werk, wie viel Schulden Du genau dort hast und versuche eine Ratenvereinbarung abzuschließen, ich kenne es so, daß das Stromwerk den Strom wieder liefert, wenn Du die Schulden in Raten zahlst UND die laufenden Stromabschläge. 2. falls das nicht klappt, bitte das Jobcenter (aus Arge wurde Jobcenter) Dir ein Darlehen für die Stromschulden zu geben, dieses kannst Du dann in Raten abzahlen, die werden den Ratenbetrag gleich von Deinen Leistungen abziehen. Natürlich ist der Strom im Regelsatz enthalten. Und bitte das Jobcenter, daß sie den Stromabschlag gleich von Deinen Leistungen ans E-Werk zahlen, dann kannst Du dort nicht mehr neu in Rückstand geraten.

Antwort
von nehmke,

Hallo! Ich bin der Meinung du kannst dir ein Darlehn,bei der Arge geben lassen,du must das dann in monatlichen raten der Arge zurück zahlen.Die übernehmen dann die Kosten. Frag mal nach bei der Arge.Wegen dem Darlehn.Schönen Gruß.

Antwort
von Gaenseliesel,

es ist möglich, dass in diesem Fall ein Darlehen gewährt wird. Es sei denn, die Rückstände sind durch ein sozialwidriges Verhalten entstanden, dann wird es schwierig. War es hier denn so ? K.

Kommentar von Gaenseliesel ,

bleibt das Amt bei seiner Entscheidung nicht helfen zu können oder wollen, musst Du versuchen ein ratenweises Abstottern der Schulden mit dem Elektrizitätswerk zu vereinbaren. Ist leider so ! Im Falle Du die Summe im Freundeskreis/ Bekanntenkreis geliehen bekommst, lass Dir den Betrag aber unbedingt schriftlich als " D a r l e h e n " erhalten zu haben bestätigen um Ärger mit dem Amt zu vermeiden. K.

Antwort
von senior9,

Ein E-Werk klemmt keinen Strom ab. Dies macht der Energieversorger bzw. der Netzbetreiber. Bevor es aber soweit kommt hat der Kunde über einen sehr langen Zeitraum viele Briefe erhalten. Wenn der Kunde diese ignoriert und an keiner Kommunikation interessiert ist, muss der Netzbetreiber davon ausgehen, dass der Kunde dauerhaft nicht zahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community