Frage von Hofjuwel, 95

Bin Alg II, krieg von Arbeitsagentur unterstützte Beschäftigung mit Ausbildungsgeld, Hartz IV endet

Ich kriege Alg II vom Jobcenter und nun zahlt mir die Arbeitsagentur eine unterstützte Beschäftigung, bekomme dazu Ausbildungsgeld. Doch nun endet Hartz IV. Ist das so ok? Ist irgendwie komisch, denn ich verlier meinen Ansprechpartner mit dem ich sehr gut auskam, kann ich da was unternehmen? Die UB ist natürlich toll - ist eine Chance für mich in Arbeit zu kommen, ich bekomm das weil ich ein Reha-Fall bin. Danke für Euren Rat.

Antwort
von HartzEngel, 95

Wenn das Ausbildungsgeld Deinen Bedarf nicht abdeckt, müßtest Du noch den Mietzuschuß nach § 27 Abs. 3 SGB II bekommen, beantrage den beim Jobcenter.

Antwort
von Rentenfrau,

Wenn Du Ausbildungsgeld von der Arbeitsagentur bekommst (ist die Leistung für die unterstützte Beschäftigung), dann fällst Du leider aus dem Alg-II-Bezug raus, aber Du könntest, wenn das Geld nicht reicht, noch den besonderen Mietzuschuß nach § 27 Abs. 3 SGB II beantragen, das müßte klappen, aber nur wenn sich noch ein Bedarf für die Mietkosen ergibt. Du hast aber nun doch einen neuen Ansprechpartner bei der Arbeitsagentur, das müßte Dein Reha-Berater sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community