Frage von derguenther,

Bieten Banking Apps ausreichend Sicherheit?

Ich habe von meiner Bank eine Informatiosnbroschüre zu einer neuen Banking App. Ich finde das ja interessant aber bietet es auch genügend Sicherheit bei der Datenübertragung?

Antwort von WolfgangB,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn die App von deiner Bank kommt kannst du ja unbesorgt den Service nutzen. Allerdings solltest du alle von der App gebotenen Sicherheitsfeatures wie einen komplizierten Code etc. nutzen.

Antwort von stadtkind,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kommt auf die App an, gibt ja verschiedene. Ich habe mal einen Test gelesen, dass bei allen beliebtesten Anbietern (iControl, iOutBank, S-Banking) große Sicherheitsmängel bestehen, da die Apps zwar verschlüsselt senden, aber großes Potenzial zum TAN-Hacking geben. Mit der genauen Technik kenne ich mich nicht aus. Tatsache ist: wird dir das Telefon gestohlen von jemandem, der sich halbwegs mit sowas auskennt und deinen Sicherhitscode knackt, sind auch die Onlinebankingdaten zugänglich- ich würds also sein lassen.

Antwort von Treiber,

Also ich nutze Banking-Apps auf dem Mobiltelefon. Wenn dir die Bank eine App anbietet, sollte die ja eigentlich ausreichend geprüft sein und den Sicherheitsstandards der Bank entsprechen (z.B. iOutbank für HVB).

Zu beachten ist dabei allerdings, das

  • der Zugang passwortgeschützt ist (auch mit einem sicheren Passwort - und nicht nur 4 Zahlen)
  • Das Kennwort zum Onlinezugang nicht gespeichert wird, sondern bei jedem Zugang über die Software abgefragt wird.
  • keine TANs gespeichert werden,
  • Es auch eine physikalische Trennung der TANs und Eingabegerät gibt - so ist mit diesen Apps. meist keine SMS-TAN möglich, da dann die TAN z.B. auf dem gestohlenen Mobiltelefon ankommen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community