Frage von Dubshubs, 499

BG Unfallrente + Hartz4 + Minijob verrechnung

Hallo zusammen, ich bekomme von der BG Bau 20% Unfallrente / Verletztenrente das sind 240 € diese bekomme ich bis auf 30€ auf Hartzt4 angerechnet, soweit so gut. Letztes Jahr hatte ich einen Minijob für 5 monate a 165€ = 825€

Jetzt bekamm ich trotz mehrfachen Wiederspruch einen Bescheid das ich 648 € an zuviel gewährten Leistungen zurückzuzahlen hätte.

Die Begründung ist, das ich schon Einkommen aus der Rente beziehe und mir dadurch keinen monatlichen Freibetrag von 100 € zustehen würde.

Das sind doch zwei verschiedene Arten von Einkommen, das eine von Rente, das andere von Arbeit. Kann man das einfach so zusammenrechnen? oder steht mir doch der Freibetrag von 100 € zu?

vielen Dank im vorraus

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Dubshubs,

Schau mal bitte hier:
Recht Hartz IV

Antwort
von VirtualSelf, 433

Kann man das einfach so zusammenrechnen?

Nein.

Du hast recht; das eine ist Erwerbseinkommen, das andere sogenanntes müheloses Einkommen. Auf Erwerbseinkommen hast du die normale Absetzbeträge des § 11 b SGB II.
Diese Rückforderung ist nicht nur einen Widerspruch, sondern auch eine Fachaufsichtsbeschwerde wert, da der Fehler absolut elementar ist und nicht vorkommen darf.

oder steht mir doch der Freibetrag von 100 € zu?

Jein.

Bei 165 € hast du einen Absetzbetrag von 113 €; 52 € gehen ans Jobcenter
ABER: Die 30 € Versicherungspauschale, die in dem 100€-Grundabsetzbetrag eingestellt sind, dürfen nicht zweimal gewährt werden, sodass du faktisch nur 83 € mehr als zuvor hast.

Kommentar von Dubshubs ,

Danke für deine Antwort, ich denke das ist ein guter Ansatz um sich zu wehren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community