Frage von Nachtigall,

Bewerbungskosten einreichen - geht das auch, wenn jemand kein Geld vom Amt bekommt?

Bewerbungskosten einreichten, meint Ihr das klappt auch, wenn derjenige der sich bewirbt kein Geld vom Amt bekommt? Wo muß man sich hinwenden? Danke für Euren Rat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rentenfrau,

Wenn die Person sich bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend (Du mußt keine finanziellen Leistungen erhalten) meldet, kann sie dort auch Bewerbungskosten einreichen. Man bekommt 5 Euro pauschal für jede schriftliche Bewerbung.

Antwort
von bascha,

Meinst du etwa die Reisekosten, die du dir durch die Fahrt zum Bewerbungsgespräch entstanden sind?

Die übernimmt normalerweise der einladende Arbeitgeber, zumindest wenn es sich um eine etwas weitere Anreise handelt. Die Rechnung sollte man aber erst einreichen, wenn man eine Rückmeldung zu dem Gespräch bekommen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Weitere Fragen mit Antworten

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.