Frage von Zifferblatt, 4

Betrüger auf Immobilenwebsite - ist der Betreiber haftbar?

Auf Seiten wie immoscout24 etc. tummeln sich ja viele Betrüger. Sind die Betreiber solcher Seiten im Falle eines Betruges haftbar oder hat man einfach Pech gehabt, wenn einem soetwas passiert?

Antwort
von Kalli77, 4

Für die angebotenen Inhalte sind nur die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Das stellt z.B. immobilienscout24 in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz deutlich klar. Deshalb solltest du immer in den AGBs nachsehen wenn du dir unsicher bist!

Antwort
von GeorgeAvard, 4

Da solche Vermittlungsseiten ein Eldorado für Betrüger sind und dies nur schwer zu kontrollieren ist, sichern sich die Betreiber natürlich dagegen in den AGBs ab. Nur wenn z.B ein betrügerisches Inserat trotz mehrfacher Warnshinweise nicht entfernt wird, könnte der Betreiber zu Haftung gezogen werden.

Antwort
von qtbasket,
  • Auf Seiten wie immoscout24 etc. tummeln sich ja viele Betrüger

Vorsicht vor solchen pauschalen Aussagen, das ist üble Nachrede !!!

Auch der Betreiber dieser Internetseite wird sich gegen solche Unterstellungen wehren und nachweise, dass er alles in seiner Macht stehende tut, um das zu verhindern.

Auch für dich gilt: das Internet ist kein rechtsfreier Raum !!! Jeder User sollte also seine gesunden Menschenverstand nicht abschalten, sowohl beim Surfen, wie auch beim Posten solcher leichtfertigen Behauptungen !!!

Antwort
von obelix,

Immoscout ist Vermittler. Und die werden nicht haften. Wäre dem so, wäre Immoscout wie viele Betreiber immensen Risiken bis hin zur Insolvenz ausgesetzt.

Diese Betrügereien waren kürzlich in der Presse. Immoscout sind Betrügereien bekannt, denen man nun mit Nachdruck nachgeht.

Solche Dinge sind nicht nur für die Interessenten unangenehm, sondern auch für die Betreiber. Aber bei der Menge von Angeboten wird es immer Tricksereien geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten