Frage von guus2013,

betriebsrente vollererwerbsminderung

Ich bekomme seit 1-1-2008 een rente wegen vollererwerbsminderung ( unbefristet ) bis zum rentenalter, habe aber immer noch enen arbeitsvertrag bij meiner firma , ich weis nicht ob ich die richtigen vormaliteten eingehalten habe , mein arbeitgeber hatt mich erst am 28-01-2013 angerufen und gebeten zu kundigen , es besteht hier immer noch ein arbeitsverhâltis , muss ich jetst selbst kundigen ?? man hat mich nahebelegt dies schnelst môglichts zu tun um so die erste zahlung der betriebrente ab 1.03.2013 zu ûberweisen , ich bin aber schon seit 1.1.2008 rentner , kan ich hier rechtlich vorgehen sodass mir die jahre ab 2008 die betriebsrente nachgezahlt werden muss/kann ??

Kônnen sie mich diese frage beantworten .

Mit freundlichen grussen

Gustav

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Anna61,

Hallo,

da müssen Sie das Kleingedruckte der Voraussetzungen für ihre Betriebsrente durchlesen. Pauschal kann man das nicht beantworten da es von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich gehandhabt werden kann.

LG Anna

Antwort
von althaus,

Habe die Betriebsrente ab dem Zeitpunkt bekommen wann ich in Rente ging, d.h. die Erwerbsminderungsrente begonnen hat. Ob es auch bei dir so ist, weiss ich nicht.

Antwort
von stella185,

Habe auf die Rente bekommen auf die Dauer. Meinen Arbeitgeber informiert. Damit hat mein Arbeitgeber mein Arbeitsverhältnis beendet /habe vorher die befristete Rente gehabt, und war die ganze Jahre in Arbeitsverhältnis, der arbeitgeber darf dann nicht kündigen/. Da Arbeitsverhältnis zu ende ist, hat mein Arbeitgeber mir altes Urlaub ausbezahlt.Heisst Urlaubsabgeltung. Du musst ja nicht kündigen, schreibe Brief und verlange das sie dir dein altes Urlaub bezahlen! Oder hast du dieses Geld schon bekommen? Betriebsrente gibst schon mit Eintritt die Rente auf die Zeit, oder hast du gleich die Rente auf die Dauer bekommen? Habt ihr kein Betriebsrat? die müssen sich da auskennen, musst nachfragen? Wenn etwas unklar ist, frage ruhig, lg

Kommentar von guus2013 ,

Vielen Dank fûr die info , ich habe auch erst die rente befristet bekommen von 2002 - 2008 und auch die firma darûber informiert aber bis dato keine betriefsrente noch Urlaubsabgleichung bekommen . ich habe jets den betriefsrat einen brief mit allen informationen ( rentenbescheide etc. ) zugestellt , und hoffe jetst auf eine positieve resunanz .

Wissen sie den ob ich rechtlich anspruch habe auf ruckwirkende ertattung der betriebsrente ?

Nogmals vielen dank fûr ihre aufklârenden worte !!

Gustav

Kommentar von stella185 ,

Gustav, haben sie kein Antrag gemacht auf die Betriebsrente? Ja, ich hab sie auch rückwirkend bekommen, da die EU Rente auf rückwirkend genehmigt war, aber es war irgendwie berechnet mit Krankengeld, dann abgezogen, keine Ahnung mehr. War sehr stressig, weil sehr blöd, wenn die Rente rückwirkend berechnet wird!

Meine Meinung, du bekommst die Betriebsrente auch Rückwirkend. Aber gleichzeitig kopiere dein Rentenbescheid und schreibe an die Adresse derjenigen wo die Betriebsrente gibt, ein kurzes Antrag, einfach ein Satz, fertig, dann bekommst auch Informationen wie es weiter geht,und ob die das rückwirkend bezahlen. Viel Glück das alles gelingt! Stella

Kommentar von stella185 ,

Hast du an Arbeitgeber jetzt Brief abgeschickt wegen die anderer Sache - Urlaubsabgeltung. Schreibe einfach, da mein Arbeitsverhältniss mit euch mit Tag meine Dauerrente beendet ist, bitte ich um Auszahlung von meiner Urlaubsabgeltung für die leztzten Jahren. So ungefähr...., meine Firma hat mir für die letzte 2 Jahre Geld ausbezahlt. Es hängt wieder von der Firma für wieviele Jahre sie bezahlen. lg

Kommentar von guus2013 ,

Seh geehrte stella

Hier die reaction vom betriebsrath den ich gefragt habe .

Hallo lieber Gustav,

Wir haben heute dein Anschreiben bezüglich der Betriebsrente erhalten und auch schon ins Personalwesen gegeben. Deine Fragen möchjte ich wie folgt beantworten:

  1. Habe ich einen Anspruch auf eine Nachzahlung der Betriebsrente ?

    Leider nein, die Renten werden immer nur auf Antrag bzw. ab einreichen der Rentenunterlagen gezahlt. Für befristete Renten wird keine Betriebsranete gezahlt.

  2. Bekomme ich meinen Urlaubsanspruch ausbezahlt?

    Leider nein, dein Urlaubsanspruch ist nach neuester Rechtssprechung EUGH, 15 Monate nach der Enstehung des Urlaubsanspruches verfallen.

  3. Muss ich selbst Kündigen?

    Nein, es bedarf keiner Eigenkündigung. Durch den Rentenbescheid geschieht die Aufhebung des Arbeitsverhältnisses automatisch.

Stella

Wass kan ich jetzt noch machen da man mir jedlich nachzahlung der betriebsrente verweigert hatt !!

Kommentar von stella185 ,

Hallo Gustav,

es tut mir leid für dich, aber in mir ist so eine ´Wut jetzt, gegen deinen Arbeitgeber, dein Betriebsrat sagt Urlaubsanspruch ist verfallen, warum dann haben die es nicht ausbezahlt, da wo du die Rentenbescheid abgegeben hast das du die Dauerrente bekommst.!! Das musste eigentlich automatisch gehen! Ich habe auch kein Antrag auf Urlaubsabgeltung gemacht, ich hab nur in Brief wo ich meine Dauerrente gemeldet habe, hab ein kurzes Satz geschrieben "hoffentlich denkt ihr an meine Urlaubsabgeltung". D.h. ich wollte nichts fordern, wollte in es in Guten regeln. Und hat geklappt ohne Antrag.

Nochmals ein Brief schreiben an /ich bin mir jetzt unsicher obs an Arbeitgeber oder Betriebsrat wieder, oder an beide/ und fragen warum du deine Urlaubsabgeltung nicht bekommen hast und da es wahrscheinlich das Fehler von denen ist oder die haben das irgendwie verschlampt, du verlangst es nachträglich, da es nicht dein Fehler ist wenn die Firma so ein Fehler macht! Einfach Briefe schreiben, Briefe schreiben, verlieren kannst du nicht, nur gewinnen, wenn die Firma mitmacht!

Wie das rechtlich ist, keine Ahnung, da schon viel Zeit verlaufen ist, aber jetzt in ernst lieber Gustav, wieso hast du jetzt 5 Jahren gebraucht und an so was zu denken?

Bekommst du wenigstenst jetzt die Betriebsrente/ich habe sie auch mit befristetete Rente bekommen, rückwirkend für ein jahr/?

Und zum 3.Punkt, warum hat dann dein Arbeitgeber /hast ganz oben geschrieben/ das du kündigen sollst und der Betriebsrat sagt was anderes, aber ist richig. Verlange von Personalbüro wenigstens eine Bescheinigung, wo steht das dein Arbeitsverhältniss beendet ist, dann hast du es auch schriftlich. Habe es auch von ein paar Tagen auch verlangt von meiner Firma. Da der Arbeitsverhältniss endet mit der meldung von Dauerrente, haben die gemeint ich brauche keine Kündigung und deswegen habe ich nicht schriftliches gehabt. Aber ich wollte eine Bescheinigung für meine Unterlagen haben, wo es extra steht "Beendigung des Arbeitsverhältnissen zum ....

p.s. stell die Fragen hier nochmals, vielleicht bekommst du dann noch mehr Antworten mit Lösungsangeben LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten