Frage von tomrey, 382

Betriebsrente, Kapitalzahlung in Raten, Fünftelregelung

Bei meiner Betriebsrente (Zusage 1976) gibt es ein Wahlrecht zwischen Verrentung und Kapitalzahlung (en). Die Kapitalzahlungen erfolgen zwischen 5 und 12 Jahresraten. Wie würde die Fünftelregelung angewendet? Im Extremfall käme ich bei vielen Raten unter den Grundfreibetrag oder würde der Gesamtbetrag im ersten Jahr der 5tel-Regelung unterworfen? Dank+Gruß

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 377

Wozu brauchst Du bei den Bedingungen denn die "fünftelregelung", wenn sowieso in 5-12 Jahresraten gezahlt wird?

Die Fünftelregelung fingiert, das ein Einmalbetrag in fünf Jahresraten gezahlt wird.

Erhalte ist diese Zahlung in 5 Jahresraten ist es schon wie "Fünftelregelung."

Kommentar von tomrey ,

Danke, aber meine Frage war, ob ich die 5-12 Jahresraten als einzelne Kapitalzahlungen betrachten kann, die jeweils separat der Fünftelregelung unterworfen wären, weil ich damit natürlich unter den Grundfreibetrag käme.

Kommentar von wfwbinder ,

Nein, natürlich nicht, denn die Fünftelregelung gilt für 1 Zahlung, die für mehrere Jahre geleistet wird. Hier ist die Zahlung aufgeteilt, also die Grundvoraussetzung nicht erfüllt.

Antwort
von billy, 382

Ja der Gesamtbetrag würde im ersten Jahr versteuert werden. 

Hier die praktische Abwicklung der Fünftelregelung: "Die Regelung sieht vor, dass im Jahr der Abfindung 1/5 des Abfindungsbetrages genommen wird, um daraus die Steuerbelastung für die gesamte Abfindung zu bestimmen die dann auch in diesem Jahr in einen Betrag zu zahlen."  

http://www.bvw-gmbh.de/service/bvw-stichworte/die-fuenftelregelung-bei-kapitalza...  

Kommentar von barmer ,

wir haben hier eine betriebliche Altersrente und keine Abfindung. Selbst wenn hier eine Fünftelregelung in Frage käme, ist sie ja durch die Auszahlung in 5 - 12 Raten schon realisiert. Steuerlich dürfte die Rentenzahlung besser sein.

Kommentar von billy ,

"wir haben hier eine betriebliche Altersrente und keine Abfindung. Selbst wenn hier eine Fünftelregelung in Frage käme, ist sie ja durch die Auszahlung in 5 - 12 Raten schon realisiert. Steuerlich dürfte die Rentenzahlung besser sein." - da bin ich voll bei Dir.

Antwort
von Niklaus, 299

Die Kapitalzahlung ist doch steuerfrei. Wo ist das Problem. 

Antwort
von Schiko, 249

Die Fünftel Regelung ist nur  bei Abfindungen von Interesse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community