Frage von Weihnachtsmann7, 68

Betriebsausgaben Carport?

Hallo, ich bin selbständig und habe in meinem Betriebsvermögen ein PKW für das ich die 1%-Regelung anwende. Das Auto benutzte ich hauptsächlich für Fahrten von meiner Wohnung bis zu meiner Arbeit. Nun habe ich mir bei mir zu Hause ein Carport für 10.000 errichten lassen. Ist das 100% privat, da ich ja das Auto bei mir zuhause unter das Carport stelle? Oder kann ich da Abschreibungen als Betriebsausgaben absetzen? Nehme ich dann die kompletten 10.000 mit in das Betriebsvermögen und schreibe das dann ab (5% ?) ??

Gruß

Der Weihnachtsmann :-)

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, Community-Experte für Absetzbarkeit & einkommensteuer, 68

Wenn der Carport auf dem Grundstück des Wohnauses steht (Eigenheim?), dann gehört der erstmal zum Privatvermögen.

Man könnte jetzt überlgen, ob der Carport Betriebsvermögen ist, weil die Nutzung ja für einen Wagen erfolgt, der Betriebsvermögen ist.

Ich weiß aber nicht, ob das so sinnvoll wäre.

Es käme die Überlegung, ob dann auch der Grund- und Bodenteil aktiviert werden müßte, mit entsprechenden Auswirkungen bei Verkauf des Unternehmens, oder des Hauses.

Lasse Dir mal von Deinem Steuerberater alle Varianten erklären.

Antwort
von vulkanismus, 60

Trenne mal das Auto vom Carport.

Da Du ja selbständig bist (also hoffentlich kaufmännisch beschlagen und/oder steuerlich beraten), weisst Du, wie der Carport zu behandeln ist.

Kommentar von Weihnachtsmann7 ,

Nein, weiß ich leider nicht. Darum habe ich gefragt ;-)

Gruß Der Weihnachtsmann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community