Frage von meikel,

Betreuungskosten Schule steuerlich absetzbar?

Situation ist folgende. Ein Ehepartner geht vollzeit arbeiten, ein Ehepartner ist berufsunfähig und bezieht eine Rente. Betreuungskosten werden laut Finanzamt nicht übernommen, da ja ein Ehepartner zu Hause ist. Wäre ja auch kein Problem, wenn 1. der Ehepartner noch so gesund und agil ist, sich intensiv um das Kind zu kümmern und 2. kann das Kind nur an sogenannten AG's, die zur Förderung beitragen (Computer-AG, Naturwissenschaften, Schwimmunterricht etc.) teilnehmen, wenn er in der Betreuung ist. Die Übernahme dieser Kosten (50,00 mtl.) sind lt. Finanzamt nicht abzusetzen. Hat hier irgendjemand eine Idee oder einen Hinweis für mich?

Antwort von Meandor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich sag's nicht gerne, aber das Finanzamt hat Recht. Wenn der berufsunfähige Ehegatten, nicht in der Lage wäre, für das Kind zu Sorgen, könnte man noch Mal darüber verhandeln.

Betreuungskosten sind nur abzugsfähig, sofern es dabei um Betreuung geht. Förderung von Fähigkeiten ist keine Betreuung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community