Frage von kollerkoller, 13

Besteuerung Immoverkauf

Hallo.

Ich habe am 12.08.2011 eine Wohnung gekauft (80.000€) und seither nur als Eigentümer selbst darin gewohnt. Diese Wohnung will ich zum 31.12.2013 verkaufen (90.000€). Fallen irgendwelche Steuern an? Wenn ja, welche?

Danke für eine Antwort.

Ruben

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Annalynn2410, 11

Also ich habe 2009 eine Wohnung gekauft für 230 000 € und jetzt für 310 000 € verkauft nachdem ich mich erkundigt hatte das keine Spekulationssteuer zu zahlen ist. Die Wohnung wurde nur zur Eigennutzung gekauft und von uns bewohnt.

Antwort
von Privatier59, 9

Einkommensteuer nicht, aber um die Grunderwerbsteuer kommt man nicht herum.

Kommentar von kollerkoller ,

Danke. Aber die Grunderwerbsteuer bezahlt doch der Käufer?!

Kommentar von Privatier59 ,

Wenn er denn zahlen kann. Der Verkäufer ist nämlich mit in der Haftung:

http://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/finmin-kommentierung-steuerschuldne...

Antwort
von Rat2010, 13

Der Vorgang ist von der Steuer befreit.

Es greift die Ausnahmeregelung von § 23 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG

Kommentar von Annalynn2410 ,

Nachdem hier kein "FRAGER" sich mit Steuern auskennt, finde ich die Antwort mit dem §23Abs.1Nr.13EStG. nicht wirklich hilfreich, was soll uns der § denn sagen ?

Kommentar von Rat2010 ,

Es ist die Antwort auf die Frage. Wenn er mehr wissen will, kann er sinnvollerweise im Gesetz nachlesen, warum es so ist.

Du kannst das, was ich da hingeschrieben habe so nehmen und in Google einfügen. Du kommst an der angegebenen Stelle zu folgendem Satz:

"Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden;"

Ist das nicht wesentlich hilfreicher als die Erfahrung eines Laien, der vielleicht eine falsche Auskunft bekommen, die Wohnung aber vielleicht auch wegen seiner Haltezeit oder anderer Umstände (Kaufjahr, Verkaufjahr) steuerfrei verkauft hat?

Was denkst du, soll er mit deiner Antwort anfangen? Sie gibt ihm ja keinerlei Hinweise auf seinen Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community