Frage von sabkk,

Besteht Rentenanteil für getrennt lebende Ehefrau

Habe ich einen Teil-Rentenanspruch an meinen Ehemann,obwohl wir seit 15 Jahren getrennt leben? Er ist sch Rentner, hat eine höhere Rente als ich und ich müßte Grundsicherung beantragen,da meine Rente zu klienist um damit zu leben. Wer stellt das fest und wie wird das festgestellt?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Primus,

Ein Versorgungsausgleich, ein Ausgleich der während der Ehe erworbenen Versorgungen kommt erst mit einer wirksamen Scheidung zustande.

Also - erst Die Scheidung, dann der Versorgungsaugleich für zurückliegende Ehejahre.

Kommentar von blnsteglitz ,

Trennungsunterhalt käme evtl. auch in Frage

Kommentar von Primus ,

Stimmt ,aber ich meine, dass dieser Unterhalt nicht bei Dauertrennung, sondern nur vom ersten Trennungsjahr bis zum Scheidungstermin gilt.

Kommentar von blnsteglitz ,

stimmt - aber auf Dauer wahrscheinlich für sie eh die beste (finanzielle) Lösung

Kommentar von imager761 ,

Trennungsunterhalt käme evtl. auch in Frage

Nach 15 Jahren Trennung? Bestimmt nicht.

Antwort
von imager761,

Der Versorgungsausgleich (Rentenpunkteübertrag) findet nur auf auf Antrag und im Zeitpunkt des Scheidungsverfahren statt.

Solange kein Scheidungsantrag zugestellt wurde, seit ihr i. S. d. G. verheiratet.

Die während der Ehezeit erworbenen Anwartschaftspunkte werden zusammengerechnet, halbiert und demjenigen Punkte zugesprochen, der weniger Rentenpunkte in der Ehe erwarb. Am einfachsten ermittelt man das aus den jeweiligen Rentenbescheiden, so man den anderen denn zu lesen bekäme.

G imager761

Antwort
von barmer,

Nein, Rentenanspruch gibts erst nach Scheidung mit Versorgungsausgleich.

Aber möglicherweise besteht ein Unterhaltsanspruch. Auch darüber könnte das Sozialamt informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community