Frage von Stella87, 8

Besteht die 17500 Euro Grenze nur aus den selbstständigen Einnahmen?

Hallo lieber Helferlein, Vielleicht eine blöde Frage, aber die gibt es ja redensartlich nicht :-) Wenn ich mit meinen (nebenberuflichen) selbstständigen Einnahmen unter 17500€ liege, bin ich Kleinunternehmer und muss keine Umsatzsteuer ausweisen, richtig? Dazu zählen aber keine Einnahmen aus meiner (hauptberuflichen) Festanstellung richtig? Oder geht es um mein GESAMTeinkommen im Jahr? Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Antwort
von Valeskix, 6

Die Kleinunternehmerreglung bezieht sich auf ihre Umsätze als Unternehmer.

Das im Rahmen der Festanstellung erzielte Einkommen stammt aus einer sog. unselbständigen (= nicht unternehmerischen) Tätigkeit. Ihre Lohneinkünfte sind also nicht zu berücksichtigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community