Frage von moneyheart, 3

Besitze den JPM Icome Fonds - Fonds kommt nicht vom Fleck trotz des guten Umfeldes - Tausch?

Hello,

ich habe den oben genannten Fonds im Depot und bespare diesen monatlich. Mir ist aufgefallen, dass der Fonds im Vergleich zu meinen restlichen Werten deutlich zurück hängt - sprich keine Performance liefert. Dies ist jetzt schon seit einem recht langen Zeitraum so. Das Umfeld und andere Fonds seiner Vergleichsgruppe konnten sich zum Teil deutlich absetzen.

Habt Ihr eine Begründung für diese Schwächephase und sollte ich ernsthaft über einen Fondstausch nachdenken?

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds, 3

Das kann ich nicht nachvollziehen. Der JPM Global Income liefert keine Raketenperformance, läuft aber solide nach oben. Investiert man hier regelmäßig, bekommt man eine nette Performance.

Die Performance ergibt sich aus Kurs plus Ausschüttungen. Ein Fonds, der jedes Jahr am 30.06. bei 100 EUR steht und jeweils 5 EUR ausschüttet, hat dennoch eine stabile Performance von 5% p.a.

Wenn Du daher Vergleiche anstellst, sollte dies nicht auf Basis der bei Brokern typischen Kursperformance im Depot erfolgen, sondern auf Basis der Gesamtperformance incl. Erträgen.

Du wirst feststellen, daß der Fonds (obwohl er ja ein Mischfonds ist) eine ganze Weile mit dem MSCI World mitgehalten hat:

http://www.onvista.de/fonds/JPM-GLOBAL-INCOME-FUND-A-DIV-EUR-Fonds-LU0395794307?...

Momemtan boomen die Aktienmärkte wieder und daher hängen globale Aktienindices den Fonds an, der an der deutlich geringeren Performance der Rentenpositionen leidet. Das ist jedoch unter dem Strich immer noch eine inflationsausgleichende Performance. Sollte es zu deutlichen Kursrückgängen nach dem Euphorieschub kommen, dann wirst Du sehen, daß der Fonds im Vergleich zu Aktienindices sehr gut laufen wird - eben aufgrund der "langweiligen" Renten.

Als langfristiger Anleger solltest Du daher diese Position sehr wahrscheinlich weiter halten, da die ihr Ziel im Portfolio erreicht hat und wahrscheinlich weiter erreichen wird.

Fragen des Umschichtens kann man immer stellen, aber die Frage ist doch auch, wohin umschichten.

  • In Aktienfonds? Hier findet man im globalen Umfeld praktisch historische Höchstkurse, d.h, der Umstieg in Aktien scheint nicht so recht sinnvoll. Solche Fragen stellt man sich in Marktdepressionen, wenn Aktienkurse mal wieder auf Tiefs stehen.

  • In Rentenfonds? Die Niedrigzinsphase könnte noch eine Weile anhalten und es ist unsicher, wann es wieder zu steigenden Marktzinsen kommen wird. Ein Umschichten in konservative Rentenfonds erscheint daher derzeit auch nicht so recht sinnvoll.

  • In Immobilienfonds? Hier gibt es nicht diese Erträge bei vergleichbarem Risiko. Also auch keine Option.

  • In andere Mischfonds? Diese werden ähnliche Fragestellungen wie der JPM Global Income haben - vielleicht andere Schwerpunkte setzen, aber im Grunde entweder riskanter (volatiler) oder aber weniger ertragsreich sein. Der JPM Global Income ist schon einer der gut laufenden Fonds. Die 0-2% Mehrperformance durch Umschichten in potentiell "bessere" Mischfonds sind nämlich auch mit Risiko behaftet.

Also solltest Du vielleicht mal die Allokationen im Portfolio neu überdenken und prüfen. Vielleicht gibt es ja Aufstockungspotential in Emerging Markets oder SmallCaps. Das sind nämlich weiterhin Bereiche, in denen man vernünftige Bewertungen finden kann, und die durch eine weitergehende Erholung der Weltwirtschaft profitieren werden. Für diese Art von Umschichtung kannst Du dann ja ein paar Gewinne aus dem JPM Global Income mitnehmen.

Da Du jedoch Dein restliches Portfolio nicht nennst, kann man hier nur sehr wild vermuten.

Antwort
von Privatier59, 2

Was sind denn die "restlichen Werte"?

Hast Du berücksichtigt, dass der genannte Fonds 2 Ausschüttungen pro Jahr hat?

Was ist denn Ziel Deiner Anlage in diesen Fonds? Es handelt sich um einen Mischfonds mit dem Ziel regelmäßiger Erträge:

http://www.finanzen.net/fonds/JPMorgan_Investment_Funds_-_Global_Income_A_div_-_...

In Boomzeiten hinkt der mit der Wertentwicklung reinen Aktienfonds weit hinterher. Die Börse ist aber keine Einbahnstraße. Geht es bergab -und irgendwann wird das wieder sein- ist der Wertverlust nicht so stark wie bei Aktienfonds. Der regelmäßige Ertrag sichert einen Überschuß auch in Baissezeiten.

Antwort
von LittleArrow, 2

Die Angabe einer WKN für diesen Fonds und für den Vergleichswert wäre für diesen Sachverhalt vielleicht hilfreich.

Wieso ein Fondstausch? Mit wem willst Du was tauschen? Oder meinst Du einen Verkauf und einen Kauf?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten