Frage von neuOesi,

Beschränkte Steuerpflicht in D - Pauschbeträge? Steuerfreibetrag?

einen Wohnsitz werde ich in D ab 2013 nicht mehr haben. Ich werde nur noch einen Wohnsitz in Ö haben.

Aber ich werde Einkünfte in D haben: Kapitalerträge und Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Mglw. werde ich noch einen kleinen Job in D haben und weniger als 4.000 in Festanstellung verdienen.

Damit müsste ich doch in D der beschränkten Steuerpflicht unterliegen - so mein Verständnis.

Muss ich dann in D eine Steuererklärung ab 2013 abgeben, wenn nur beschränkt steuerpflichtig? Habe ich in D mit dem Status auch Pauschbeträge bei der Steuer? Wie sieht es mit dem Steuerfreibetrag von 8.004 (2012) aus?

Antwort
von EnnoBecker,

Bei Kapitalerträgen ist das so eine Sache, weil das Gesetz nämlich zwischen Zinsen und Dividenden unterscheidet. Zinsen sind nämlich nur unter beswonderen Voraussetzungen inländische (=deutsche) Einnahmen, huxtu § 49 (1) Nr. 5 EStG.

Muss ich dann in D eine Steuererklärung ab 2013 abgeben, wenn nur beschränkt steuerpflichtig?

Ja. Eine Erklärung für beschränkt Steuerpflichtige.

Habe ich in D mit dem Status auch Pauschbeträge bei der Steuer?

Nein. Es wird vom ersten Euro an besteuert. Es sei denn, du kannst eine fiktive unbeschränkte Steuerpflicht nach § 1 (3) EStG erreichen.

Wie sieht es mit dem Steuerfreibetrag von 8.004 (2012) aus?

Was soll 2012 sein? Deine Frage behandelt das Jahr 2013. Was 2012 ist, hast du nicht dargestellt.

Kommentar von neuOesi ,

Danke. Meine Fragen sind alle beantwortet.

Mit 2012 wollte ich nur darauf hinweisen, dass der Freibetrag hier 8.004 ist, mir bekannt ist, dass er in 2013 steigen wird, mir aber die neue Zahl nicht bekannt. Damit verwirrend für die Frage wie irrelvant.

Ein gutes neues Jahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community