Frage von MrCash, 351

Was meint Ihr, macht eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn?

Hey Leute, ich wollte mal fragen, ob ihr meint, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn macht? Also ... wenn man eigentlich einen Job ausübt, der den Körper und die Psyche zugegebenermaßen nicht wirklich stark belastet wird. Muss man erst sterbenskrank sein, damit sich sowas am Ende auszahlt? Ich weiß nicht so Recht, ob es das Geld am Ende wert ist. Wie groß sind denn die Chancen? Oder hat so eine Versicherung auch einen Sinn, wenn man einfach gesund ist bis zur Rente?

Danke für Antworten schon mal :)

Antwort
von Kevin1905, 340

ich wollte mal fragen, ob ihr meint, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn macht?

Es gibt zwei Fragen, die du dir allgemein beantworten solltest

  1. Habe ich Einkommen oberhalb des Hartz-IV Satzes und möchte ich dies auch noch im Falle einer Berufsunfähigkeit haben?
  2. Bin ich auf aktive Arbeit angewiesen um entsprechendes Einkommen zu erwirtschaften?

Hast du beide Fragen mit "ja" beantwortet, so lautet die Antwort ob du eine BUV brauchst ebenfalls "ja".

Also ... wenn man eigentlich einen Job ausübt, der den Körper und die Psyche zugegebenermaßen nicht wirklich stark belastet wird.

Dann ist die BUV auch nicht besonders teuer. Wie weit kannst du in die Zukunft sehen und sagen, wie sich deine Erwerbsbiographie in den nächsten, 5, 10, 20, 30 Jahren entwickeln wird?

Nein du musst nur zu 50% außer stande sein den aktuell ausgeübten Beruf auszuüben.

Wie groß sind denn die Chancen?

Da du ja keine Angaben zu Beruf, Alter, Gesundheitszustand etc. machst kann man das nur sehr allgemein statistisch beantworten. Demnach etwa 25-33% dass du vor Rentenbeginn BU wirst. Kann ja auch nur ein vorübergehender Zustand sein.

Oder hat so eine Versicherung auch einen Sinn, wenn man einfach gesund ist bis zur Rente?

Jede Versicherung ist eine Wette, ob ein bestimmtes Ereignis eintritt oder nicht. Wenn nicht, ist das meist gut aber man ärgert sich vielleicht über die Beiträge. Aber wehe man hat keine und es passiert was.

Antwort
von Primus, 319

Du kannst von jetzt auf gleich krank werden und nicht mehr in der Lage sein, einer Tätigkeit nachzugehen. Je jünger Du bist, um so weniger hast Du dann zum leben.

Aus diesem Grund gehört eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit zu den wichtigsten.

Da es aber gerade bei dieser Versicherung viele Fallstricke gibt, solltest Dich von einem  Experten kompetent aber kostenlos beraten lassen, damit die Versicherung auf Dich zugeschnitten wird.

Antwort
von Niklaus, 265

Was heißt denn lohnend. Eine BU-Versicherung ist ein Risikoversicherung. Eien Risikoversicherung soll dein Risiko des Arbeitskraftverlustes absichern. Das hat nichts mit lohnen zu tun. 

Jetzt geh ich mal von folgenden Voraussetzungen aus. Du bist 25 Jahre alt, verdienst durchschnittlich 2.000 EUR aus. Das ergibt im Jahr 24.000 EUR. Bis zu deinem Rentenbeginn mit 67 Jahren also in 42 Jahren 1.008.000 EUR Verdienstausfall. die Erwerbsminderungsrente bei voller  Erwerbsminderung beträgt 740 EUR /Monat insgesamt 372.960 EUR. Damit fehlen Dir in deinem Leben 635.040 EUR. Ist dir dass Risiko nicht ausreichend genug eine BU-Versicherung abzuschließen.

Aber Achtung: 

Beim Abschluss einer BU gibt es leider viele Fallstricke zubeachten. Wichtige Kriterien für die BU sind die Prozessquote der Anerkennung sowie Ausschluss der abstrakten und ggf. der konkreten Verweisung und noch vieles mehr. Ein Laie findet hier nicht durch und geht hier die Gefahr ein große Fehler zu machen oder bei der falsche Versicherung abzuschließen. Deshalb BU- Versicherung nie ohne Versicherungsmakler.  Es geht um sehr viel Geld. Was nutzt ein günstiger Beitrag, wenn es an bestimmten Leistungen der Versicherung fehlt.  Dann ist Geiz nicht mehr g.e.i.l  sondern dumm.

  

Antwort
von Apolon, 226

Was meint Ihr, macht eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn?

Kann man nie pauschal beantworten, denn dazu fehlen einige Informationen.

Wenn dein realer Name "Bill Gates" ist, würde ich sagen - nein - solche Peanuts benötigst Du nicht. 

Solltest Du aber zu den normal arbeitenden Menschen gehören, die kein hohes Vermögen für solche Fälle auf dem Bankkonto haben und auch nicht nach einem Unfall, bzw. schwerer Krankheit als Vagabund durch die Lande tingeln möchtest, bzw.  alternativ dann von Hartz IV in einer Einzimmer-Wohnung die restlichen Tage deines Lebens verbringen möchtest, würde ich dir eine BU auf jeden Fall empfehlen.

 Oder hat so eine Versicherung auch einen Sinn, wenn man einfach gesund ist bis zur Rente?

Man muss immer die Risiken für sich selbst abwägen.

Bitte aber beachten, der Tag hat 24 Sunden und die meisten Unfälle passieren nicht auf der Arbeit.

Welchen sportlichen Aktivitäten gehst du denn nach ?

Wie oft fährst oder fliegst Du in deinen wohlverdienten Urlaub ?

Wie oft bist du mit deinem Töff-Töff auf der Straße unterwegs ?

Und überall kann es dich treffen.

Und wenn es passiert, ob du dann von einer kleinen Erwerbminderungsrente, oder von Hartz IV leben kannst, solltest du für dich selbst entscheiden.

Antwort
von billy, 237

Eine BU-Versicherung ist für den/die Hauptverdiener besonders wichtig und zur finanziellen Absicherung der Familie mehr als sinnvoll. Meiner Auffassung nach eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. 

Antwort
von ristoo, 232

Wie hier viele schon gesagt haben, kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren.

Es ja nicht unbedingt etwas durch den Job passieren, ich weiß ja nicht, wie es in deiner Familie aussieht mit Vorbelastungen ... oder einfach ein Unfall. So blöd es klingt, wenn du umgefahren wirst und querschnittsgelähmt bist, willst du dann von Hartz IV leben? Ich nehme an, nicht. Hier ist das ganz gut erläutert: http://berufsunfaehigkeitsversicherung.expert/ :) Für solche Fälle ist es jedenfalls ratsam. Wissen, ob du am Ende 50 Euro für gar nix gezahlt hat, kann man natürlich nicht.

Antwort
von althaus, 224

Hätte ich keine BU abgeschlossen, hätte ich jetzt keine 680€ / Monat die ich bis zum Lebensende bekomme. Damit gerechnet habe ich nicht. Es ist einfach so passiert, obwohl ich der Meinung war nie BU zu werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community