Frage von yellow1975,

Berufsunfähig - Umschulung Hartz4 - Berufliche Reha- wird beim Übergangsgeld BU abgezogen?

Hallo! Mein Mann hat nach Arbeitsunfähigkeit eine Umschulung gemacht. Keine Arbeit bekommen und nun in Hartz 4 gerutscht. Da wurde die Berufsunfähigkeitsversicherung angerechnet. Nun hat er eine berufliche Reha- Maßnahme genehmigt bekommen von der Rentenkasse und würde dann Übergangsgeld bekommen. Jetzt die Frage: Wird die BU da auch angerechnet? Das Übergangsgeld wird ja vom Hartz 4 übernommen. Wenn also die BU nicht mit angerechnet wird, müßte doch die ganze berechnung neu gemacht werden, oder?

Antwort
von MadRampage,

Ich fürchte ich muss dich entäuschen. Laut: http://www.dvbs-online.de/spezial/2006-10-1128-35-1127-1129.htm wird auch beim Übergangsgeld vorhandenes Einkommen angerechnet.

Eine BU zahlt, wenn man seinen zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann. Daher sollte eine BU so abgeschlossen werden, dass diese alleine über den Hartz4-Satz liegt, also mehr als 900€ (Relgelsatz+Miete+KV) für einen Single.

Ist man darüber hinaus Erwerbsunfähig (ganz oder teilweise), bekommt man vom Staat eine kleine Erwerbsminderungsrente. Diese wird zusätzlich zu einer privaten BU-Rente gezahlt.

Für euch sehe ich (nach eintritt BU) nur zwei möglichkeiten:

  • Er muss einen (ausreichend bezahlten) neuen job finden
  • und/oder Du musst einen (ausreichend bezahlten) Job aufnehmen

VIEL ERFOLG!

Kommentar von yellow1975 ,

Vielen Dank für Deine Antwort! Wir haben uns weiter erkundigt und es wird die Bu nicht angerechnet.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community