Frage von vollander, 14

Beruflicher Umzug - kann ich für die Eigentumswohnung eine fiktive Miete von der Steuer absetzen?

Ich werde bald beruflich umziehen und bin noch nicht sicher ob ich meine Eigentumswohnung wirklich verkaufen oder vermieten soll. Erstmal wird sie leer stehen. Durch die neue Mietwohnung die ich mir suchen werde habe ich ja eine erhöhte finanzielle Belastung. Kann ich für die Wohnung eine fiktive Miete von der Steuer absetzen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MaierC, 8

Für eine leerstehende Wohnung kann man keine fiktive Miete von der Steuer absetzen. Man kann, wenn Sie vorhaben die Wohnung zu vermieten vorweggenommene Werbungkosten als Aufwendungen ansetzen und zwar ab Vermietungsabsicht Grundsteuer, Versicherungen für die Wohnung, Strom in d.Wohnung, Hausgeldkosten die von Hausverwaltungen für die Eigentumswohnanlage berechnet werden. Es muss aber ernsthaft und glaubhaft eine Vermietungsabsicht nachgewiesen werden. Z.B. Zeitungsinserate, Übergabe an Makler.

Antwort
von amadeusmozart, 7

Das geht leider nicht, also wäre es sinnvoll die Wohnung möglichst schnell zu vermieten. Sonst kannst du nur echt anfallende Kosten von der Steuer absetzen wie z.B Heiz- und Versicherungskosten (Bundesfinanzhof, Az VI R 25/10)

Kommentar von EnnoBecker ,

Bundesfinanzhof, Az VI R 25/10

Ohne jetzt das Urteil anzuschauen: Wer kommt denn auf die glorreiche Idee, wegen völlig klarer und normaler Sachverhalte vor den BFH zu ziehen?

Kopfschüttel...

Antwort
von EnnoBecker, 6

Kann ich für die Wohnung eine fiktive Miete von der Steuer absetzen?

Für die alte, die Eigentumswohnung? Natürlich nicht. Es können nur tatsächlich entstandene Aufwenungen angesetzt werden.

Im Fall der Vermietung sind das unter anderem die Abschreibungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community