Frage von Sliwi17,

Berrechnung des Lohnsteuerfreibetrags

Beispiel: Herr A ist verheiratet mit Frau B. Leben nicht dauernd getrennt, sind unbeschränkt einkommensteuerpflichtig, haben beide Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit.und haben 2 Kinder unter 18 Jahren.

                                                                            Ehemann                               Ehefrau

Werbungskosten 1.300,00 850,00 Kirchensteuer 190,00 140,00 Spende 2.000,00 RV 2.544,00 1.272,00 sonstige Vorsorgeaufw. 2.661,00 1.330,00 §33 tats. abzugsfähig 3.769,00 §33 Abs. 1 3.700,00 abzugsfähig nach Berechnung 2.700,00

Ausserdem beschäftigen sie eine gemeldete genzjähirg beschäftigte Haushaltshilfe (300,00 EUR monatl.)

Wie hoch wäre hier der Lohnsteuerfreibetrag. Wird er nur auf die Werbungskosten und Kirchensteuuer angewandt?

Antwort von siebengeisslein,

Ich empfehle Herrn A und Frau B, dass sie sich ein Steuerprogramm zulegen um den Betrag auzurechnen.

Ansonsten gilt: Freibeträge können für Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen beantragt werden.

Hier sind alle Infos zu den möglichen Freibeträgen ersichtlich: http://www.imacc.de/lohnabrechnunggehaltsabrechnung/lhstberechnung/freibetrag/index.html

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten