Frage von Frank1974, 221

Berechnung Grundsteuer bei einer Erbengemeinschaft

Moin, ich habe eine Frage, mein Eltermhaus wird zum 30.4.2015 verkauft.Die Grundsteuer wurde für das ganze Jahr schon bezahlt.Im Kaufvertrag steht das der Kaüfer diese Kosten ab der Eintragung übernehmen muss. Das heisst wir zahlen nur den Betrag bis zu Eintragung. Wie wird dieser Betrag aufgeteilt?Wird das einfach nur durch die Personen der Erbgemeinschaft geteilt oder so wie Ihre Anteile( Bei mir 1/8 Anteil)?

Danke schon mal für die Antworten Mit freundlich Grüßen Frank

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Frank1974,

Schau mal bitte hier:
Erbschaft

Antwort
von wfwbinder, 198

Wie habt Ihr denn die Grundsteuerzahlung die schon geflossen ist, geteilt. Also habt ihr ein Hauskonto auf das jeder was eingezahlt habt?

Im Prinzip ist es einfach so, dass genau nach den Miteigentumsanteilen geteilt wird.

Kommentar von EnnoBReloaded ,

Hier wurde aber nicht erkannt, dass die anteilige Grundsteuer für nach dem N/L-Wechsel in den Kaufpreis einfließen muss. Ein weit verbreiteter Fehler bei der KV-Gestaltung.

Antwort
von billy, 158

Nach Anteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten