Frage von bvbvbv, 974

Bekommt man bei Wiederheirat als Witwe die 2 Jahre Rente in Brutto o. Netto ?

Wie hoch ist die Rentenabfindung dann- es heißt ja das 24 fache der Witwerrente- ist das netto o. brutto gemeint?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rentenfrau, 926

Hallo bvbvbv, als Witwenrentenabfindung gibt es die Bruttorente, aber falls Du zuviel Einkommen hast, wird Dir nur die Witwenrente gezahlt, die Dir mit Deinem Hinzuverdienst zusteht. Übrigens: Glückwunsch zur Wiederheirat.

Antwort
von barmer, 834

Da niemand weiß, wieviel Steuern Du zahlst und ob Beiträge zur Krankenversicherung abzuführen sind, können solche Vorschriften immer nur Brutto meinen.

Antwort
von Primus, 793

Witwenrenten werden bei der ersten Wiederheirat der Berechtigten mit dem 24fachen Monatsbetrag abgefunden, § 107 SGB VI. Monatsbetrag ist der Durchschnitt der für die letzten zwölf Kalendermonate geleisteten Witwenrente.

Die Abfindung selbst gilt nicht als Rente und unterliegt deshalb nicht der Beitragspflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung und wird somit Brutto ausgezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community