Frage von Likarh, 234

Bekomme ich dann 850 € Erwerbsminderungsrente, auch wenn ich lt. Rentenauskunft nur 600 € habe?

Nachfrage, bekomme ich dann wirklich 850 Euro Erwerbsminderungsrente, selbst wenn meine Rentenauskunft nur 600 Euro ausweist? Das wäre ja toll. Freue mich auf Antworten.

Antwort
von Primus, 211

Beziehst Du zur Zeit 600€ Rente ohne weitere Einkommen durch Dich oder Deinen Partner, kannst Du jetzt schon einen Antrag auf Grundsicherung stellen und brauchst auf die Mindestrente gar nicht warten.

Die Mindestrente werden wohl auch nur diejenigen bekommen, die bedürftig sind.

Also ruhig Blut, es wird nichts verschenkt ;-))

Antwort
von wfwbinder, 207

Wenn eine Partei (oder besser ein Politiker aus einer Partei) etwas fordert, ist es ncihts anderes als eine Idee.

Wer darauf wartet, dass es umgesetzt wird, kann alt und grau dabei werden.

Die Idee mit der Mindestrente ist nicht neu.

Die haben auch schon die Linken gefordert. Wenn die SPD nun ebenso in die Richtung Ideen veröffentlicht, ist es nichts anderes als stochern im Nebel um die Stimmung zu testen.

Das Thema Mindestrente wird in dieser Legislaturperiode nicht in einen Gesetzentwurf gegossen, geschweige denn verabschiedet.

Kommentar von Rentenfrau ,

Servus wfwbinder, bei der Erwerbsminderungsrente soll es Verbesserungen geben, aber die sollen nur ca. 50 Euro ausmachen (Verlängerung der Zurechnungszeit bis 63. J.)

Antwort
von hubkon, 166

Hallo Likarh,

Sie schreiben:

Bekomme ich dann 850 € Erwerbsminderungsrente, auch wenn ich lt. Rentenauskunft nur 600 € habe?<

Antwort:

Ihre Frage liest sich fast wie die Büttenrede aus einer Karnevalssitzung, aber natürlich darf geträumt werden!

Das wird wohl ein ewiger Wunschtraum bleiben, denn woher sollen unsere Volksvertreter dieses Geld denn nehmen?

Das wäre außerdem ein Schlag in das Gesicht derjenigen Beitragszahler, die sich Ihre Rentenansprüche durch echte Arbeit und Beitragszahlungen erworben haben!

Würde diese Art von Rentengescheink wirklich zur Anwendung kommen, dann müßten die ehrlichen Beitragszahler eine entsprechende Anhebung Ihrer sauer verdienten Rentenansprüche als Ausgleich erhalten!

Bevor es aber soweit kommen wird, wird vermutlich noch viel Wasser den Rhein, die Donau und die Elbe hinunterfließen.

Übrigens:

Die von den Koalitionsparteien angedachten Rentenanpassungen sind noch längst nicht in trockenen Tüchern und erst gegen Ende Janaur 2014, wenn nicht sogar erst später, wird sich frühestens herauskristallisieren, was von den Versprechungen unserer Volksvertreter tatsächlich übrigbleibt und in Gesetzeform gegossen wird:

Fazit:

Träumen ist erlaubt, aber bitte nicht enttäuscht sein, wenn sich die Träume nicht bewahrheiten!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von Privatier59 ,

DH! Korrekt gekleidet und korrekt geantwortet!

Kommentar von hubkon ,

Danke!

Wissen Sie, meist es doch so:

Die Politiker sind wie Partygäste im Rausch!

Die denken an den "Moment"

(machen die Leute konfus, versprechen den Himmel auf Erden)

denken aber nicht an den "Kater" und an das böse Erwachen,

nach der Party!

Beste Grüße

Konrad

Antwort
von Rentenfrau, 152

Hallo Likarth, im Plan der gr. Koalition steht, auch die Reformierung der Erwerbsminderungsrente (EM-R), die Rede ist von 50 Euro Verbesserung, von einer generellen EM-Rente von 850 Euro, hab ich nichts gelesen, ABER das Gesetz ist noch nicht fertig, also abwarten. Kannst fleißig die Zeitung lesen, da erfährst Du bis Juli sicher täglich Neuigkeiten. 850 Euro soll die sog. Lebensleistungsrente betragen, so sie denn kommt.

Antwort
von Privatier59, 120

Na, jetzt schlägt Dein Optimismus Kapriolen. Vermutlich motiviert durch Berichte wie dieser da:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-will-garantierte-solidarrente-von-...

Merke: Die Zeitung von gestern ist Altpapier!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community