Frage von kleinemorok,

bekomme hartz 4, muss Krankenkasse meinen Zahnersatz bezahlen?

Hallo, ich bekomme zurzeit Hartz 4, nun war ich vor kurzem beim Zahnarzt,der will mir nun einen Zahnersatz verpassen, di kosten belaufen sich auf ca 5600 euro. ich soll davon 2800 euro selber tragen,ist das rechtens? woher soll ich das geld nehmen?

Antwort von humoer,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, das ist wie bei anderen Versicherten auch. Ein Teil der Kosten wird übernommen, ein anderer Teil muss vom Versicherten selbst bezahlt werden. Die ALG2- Leistungen sind steuerfinanzierte Leistungen, die Dir in dem Bereich eine kostenfreie Regelversorgung ermöglichen.

„Woher soll ich das Geld nehmen?“ → diese Frage stellen sich viele andere Versicherte, die sich das genauso wenig leisten können, trotz Arbeit.

Antwort von Larkolas,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht solltest du deinem Zahnarzt mal erzählen dass du H4 Empfänger bist und anscheinend über gar keine Ersparnisse verfügst. Er wird schon wissen, was die Kasse für dich übernimmt und was nicht.

Antwort von Wodie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt Zahnersatz der ist für Hartz IV Empfänger kostenlos. Wenn man allerdings was besonderes möchte dann muss man das eben selbst zahlen, ist doch normal.

Antwort von Frasie2408,

Hallo, also ich habe mit meiner Krankenkasse gesprochen, mußte dann von der Arge Unterlagen zur Krankenkasse schicken und habe dann innerhalb 3Tagen bescheid bekommen, daß ich den kompletten Zahnersatz von meiner Krankenkasse bezahlt bekommen.

              mit freundlichen Gruß S. M.
Antwort von Muriel1975,

Hallo, in deinem Fall kommt die Härtefallregelung zur Geltung. Wichtig ist, dass du auch regelmäßig beim Zahnarzt gewesen bist, denn dann reduzieren sich die Kosten erheblich. Dir steht immer eine ärztliche Versorgung in dem Rahmen zu, wie es die Kasse vorsieht.D.h. an sich musst du nichts bezahlen, bekommst dafür aber auch minderwertigeren Zahnersatz, der eventuell schneller verschlissen ist und nicht ganz so toll aussieht. Lasse dir den Heil und Kostenplan erstellen und lege diesen der Krankenkasse vor, am besten gehst du persönlich vorbei, dann kannst du vielleicht gleich die Bewilligung mitnehmen.Nehme auch deinen Hartz IV Bescheid und das Bonusheft mit, dann sollte es schnell gehen.

Antwort von Matrix,

wie hier schon erwähnt wird fällst du in die härtefallregelung!

du musst deinem behandelnden zahnarzt mitteilen das du hartz4 bekommst. er gibt dir dann einen entsprechenden heil und kostenplan den du bei der krankenkasse vorlegen musst.

dies ist, in einem uns bekannten fall eines hartz4 empfängers, sogar ganz OHNE zuzahlung gelaufen.

man sollte den zahnarzt nur über die eigene finanzielle situation aufklären damit entsprechend auch handeln kann!

Antwort von RABernhard,

Sehr geehrter Fragesteller,

soweit fallen Sie unter die Härtefallregelung.

In der Regel bedeutet dass, das für Sie die Krankenversicherung den Betrag leisten wird, der über das Doppelte der Regelleistung hinaus geht.

Aus eigener beruflicher Erfahrung für andere Mandanten sei Ihnen mitgeteilt, dass die Krankenversicherungen gern Gutachter einschalten, um festsitzenden Zahnersatz ( Brücken, Kronen etc.) nicht vollständig bezuschussen zu müssen. Hier wird gern auf Teil- oder Vollprothesen gern bezuschusst, da diese wesentlich kostengünstiger sind.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Rechtsanwältin

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community