Frage von beate68, 17

Beim Immobilienverkauf Makler einschalten - erzielt man bessere Preise?

Würdet Ihr beim Immobllienverkauf einen Makler einschalten, um ggf.einen besseren Preis zu erzielen. Wie sind Eure Erfahrungen dazu? Vorteile/Nachteile wenn Makler eingeschalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RatsucherZYX, 15

Wenn du selber in der Lage bist, schöne Fotos/Videos vom Objekt zu machen, es selbst gut und attraktiv beschreiben zu können, selbst und alleine gut verhandeln kannst, dann sollte es auch ohne Makler klappen. Viele Interessenten sehen gerne private Anzeigen, weil eben die Maklergebühr entfallen kann.

Ich würde bei Maklerbeschreibungen immer sehr vorsichtig sein und mit einem Sachverständigen Besichtigungen durchführen. Der Makler redet sich bei nicht vorhandenen Eigenschaften oder aufgetauchten Schäden, später immer damit raus, dass er das nicht gewusst hat, oder nicht wissen konnte usw.

Bei Verkäufen habe ich immer eine eigene Beschreibung erstellt, die auch alle und sogar geringste Mängel des Objektes aufzeigte. Die sind meist für den Käufer beherrschbar und spielen für ihn deshalb keine Rolle. Wenn er dir aber Böses will, könnte er sich sonst später mal auf arglistig verschwiegene Mängel berufen.

Allerdings benötigst du beim eigenen Verkauf evtl. mehr Zeit und mehr Nerven wegen der Besichtigungen, Auswahl aus den Interessenten, Prüfung der Bonität.

Kommt eben darauf an, welche Erfahrung man schon hat und wie man es angehen kann. Ich würde wieder privat kaufen oder verkaufen.

Kommentar von GAFIB ,

Sehe ich auch so. Nochmals zum Aspekt "bessere Preise" in der Frage:

Man muss sich die Motivation eines Immo-Maklers vergegenwärtigen: Wenn er ein Objekt auf einen günstigen Wert von sagen wir 250.000 € taxiert und dafür anbietet, verkauft er es mit der Hälfte des Aufwandes, als würde er einen realistischen Marktpreis von z.B. 280.000 € ansetzen.

Das kostet ihn nur die Differenz seine Courtage. Bei 5% Courtage erhält er dann 12.500 € statt 14.000 € - das ist für ihn attraktiv, denn er könnte ja zwei Objekte in derselben Zeit verkaufen. Deshalb haben die meisten Makler ein starkes Interesse daran, auf einen niedrigen VK-Preis zu drängen.

Also: Bei Makler-Einsatz den VK-Preis selber (!) ganz genau untersuchen.

Antwort
von billy, 12

Eine von einem Makler vermittelte Immobilie muss nicht zwangsläufig einen besseren Preis erzielen obwohl der Makler schon daran interessiert ist die Immobilie zum Höchstpreis zu verkaufen, denn je höher der Prei desto höher seine Courtage. Mehr als den aktuellen Marktpreis kann auch ein Makler nicht heraus holen. Ein wesentlicher Vorteil bei der Vermittlung durch einen Makler ist das die Immobilie wirklich nur von ernsthaft interessierten Käufern besichtigt wird und nicht noch Leute durchs Haus geschleust werden die sich nur Anregungen holen wollen. Wenn man nicht unter Zeitdruck steht kann man den Immo-Verkauf auch selbst organisieren, je professioneller die Kaufofferte umso schneller stellt sich ein Erfolg ein.

Antwort
von wfwbinder, 10

Nachteile:

Manche Käufer sehen sich Angebote von Maklern gar nicht an. Durch die Maklergeb. wird der Kauf für den Käufer teurer

Vorteile:

Man muss sich nicht selbst kümmern Der Makler hat bessere Übersicht auf dem Markt der Makler kann viele Vorbereitungen machen Wenn es ein Renditeobjekt ist haben Makler oft einen Kundenstamm. Der Makler hat Erfahrungen, denkt an Punkte an die man ggf. selbst nicht denken würde.

Antwort
von robinek, 10

Habe schon die eine oder andere Immobilie verkauft. Je nach Lage und Ausstattung der Immobilie gab es beim Privatverkauf keinerlei Probleme. Für andere habe ich, für mich provisionsfrei, Makler eingeschaltet. Zuerst versuchten die Makler den von mir vorgegebenen Verkaufspreis zu drücken. Die Verkaufsaussicht des Maklers wäre besser gewesen, ich bestand aber auf dem genannten Preis. Es war eine Frage der Zeit und "mein" Verkaufspreis wurde erzielt. Maklerprovision nur vom Käufer. Fahre beidgleisig mit der Option Privat zu verkaufen ohne jegliche Provision für den Makler, oder bei Maklerverkauf Provision nur vom Käufer

Antwort
von Bankerin, 10

google weiß daß solche Fragen hier öfters vorkommen http://www.finanzfrage.net/frage/verkauft-man-ueber-makler-immobilien-zu-bessere...

Kommentar von Sobeyda ,

Danke für den Link. Dann kann ich mir eine Antwort hier ja sparen, denn an meiner damaligen Ansicht hat sich bis heute nichts geändert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten