Frage von Salina90, 47

Beim FA Selbständig obwohl nur Angestellte?

Guten Tag. Ich habe für das Jahr 2014 Fortbildungskosten geltend gemacht für ein Studium als Pferdeverhaltenstherapeutin. Diese wurden auch anerkannt.

Ich bin jedoch nur Angestellte und habe kein Gewerbe angemeldet. Dies habe ich in nächster Zeit auch nicht vor. Selbständig möchte ich mich evtl. erst in ein paar Jahren machen.

Nun habe ich heute erfahren, dass ich beim Finanzamt als Selbstständige gelistet bin. Man teilte mir folgendes dazu mit: "In der Einkommensteuererklärung 2014 machten Sie Fortbildungskosten geltend, um zukünftig als selbständige Pferdeverhaltenstherapeutin tätig zu sein. Diese Fortbildungskosten wurden als vorweggenommene Betriebsausgaben bei den selbständigen Einkünften berücksichtigt."

Habe ich dadurch Nachteile, außer dass ich viel länger auf den Bescheid warte?

Viele Dank!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Salina90,

Schau mal bitte hier:
Steuererklärung einkommensteuer

Antwort
von EnnoWarMal, 38

Nö. Wenn sie als Werbungskosten zu den nichtselbständigen Einkünften durchgegangen wären, wäre das Ergebnis ja nicht anders.

Regelungsinhalt eines Steuerbescheides ist die Höhe der festgesetzten Steuer. Es ist dabei unbeachtlich, ob die Besteuerungsgrundlagen falsch benannt werden.

Wenn deine sonstigen Werbungskosten 1.000,00 Euro nicht übersteigen, hast du eventuell sogar noch einen leichten Vorteil, nämlich wenn du den Werbungskostenpauschbetrag noch dazu bekommst. Da es nicht deine Schuld ist, musst du das dem Finanzamt dann auch nicht mal sagen.

Warum länger?

Kommentar von Salina90 ,

Danke für die schnelle Antwort! 

Ich habe leider nicht viel Ahnung von Steuerangelegenheiten. Ich klicke mich durch ELSTER.... Von daher habe ich jetzt nur verstanden, dass es mir nicht schadet. ;-)

Scheinbar weden die Erklärungen von Selbstständigen langsamer bearbeitet. Sie sind jetzt bei im Dez. eingegangen Unterlagen. Habe meine im Feb. eingereicht. Meine Mutter hat ihre Unterlagen nach mir verschickt und hat schon den Bescheid. Daraufhin wurde mir das so gesagt.

Gans schön blöd, wenn man noch nicht mal selbstständig ist...

Kommentar von EnnoWarMal ,

Wie lange die Bearbeitung einer Steuererklärung (oder mehrerer) dauert, hängt in erster Linie vom RMS ab. Risikomanagementsystem.

In deinem Fall kann es durchaus auch sein, dass sie dir ein Kennzeichen als Gewerbetreibende gesetzt haben. Man weiß es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community