Frage von Sparsam, 5

Bei welcher Sparform brauch ich nicht zusätzlich ein seperates Erträgniskonto?

Ich möchte ein Sparkonto haben, bei dem die Zinsen nicht autom. bei Fälligkeit auf ein Konto überwiesen werden. Es soll aber auch nicht grad das klassische Sparbuch sein, schon mehr Ertrag bringen. Welche Sparformen bieten sich hier an, der Sparbrief gehtt auch nicht, soweit hab ich mich schon schlau gemacht. Ideen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Timo83, 2

Wie wäre es denn mit einem Tagesgeldkonto? Das ist eine super flexible Anlageform. Man kann jederzeit einzahlen oder auf das Geld zugreifen. Der Zinsertrag wird dem Guthaben hinzugerechnet. So kann man sich den Vorteil des Zinseszins auch mitnehmen. Eine Auswahl von Tagesgeldkonten findest du z.B. unter http://www.festgeldvergleich.org/tagesgeldvergleich.html .

Antwort
von gandalf94305, 2

Du nimmst einen Fondssparplan mit einem netten, robusten, thesaurierenden Mischfonds ohne hohe Kaufnebenkosten. Da werden die Erträge im Fonds akkumuliert und Du hast bei geeigneter Auswahl des Fonds sogar die Kaufkraft erhalten (positive Rendite nach Inflation und Steuern). Das alles spielt sich bei einer Direktbank im kostenfreien Depot ab. Das ist allemal besser als alle Einlagensparformen und kann sogar für Kinder eingerichtet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten