Frage von gudrunw, 11

Bei welchen Verlagshäusern kann ich mit Garantiehonorar rechnen, w,. sie mein Manuskript gut finden?

Ich möchte meinen Buchentwurf natürlich gern der Allgemeinheit anbieten-der Weg führt ja demzufolge nur über einen Verlag. Welcher Verlag zahlt ein Garantiehonorar für die Arbeit- hat hierzu jemand Erfahrung gemacht? Wie hoch sollte man ein solches vereinbaren als Anfänger?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lissa, 8

Frag besser in einem Forum wie diesem: http://www.schreibwerkstatt.de/

Antwort
von qtbasket, 6

Du hast noch nie ein Buch veröffentlicht ???

Bestimmt nicht !!


Erst nachdem das Lektorat genau das angebotene Manusskript veröffentlicht hat, gibt es ein Angebot für einen Autorenvertrag - und bezahlt wird immer !!! nach den Verkaufszahlen und mit Verzögerung !!!

Garantiehonorar - von wegen !!!

Antwort
von musiker123, 7

Welche Verlagshäuser dir Garantiehonorar zahlen, das weiß ich leider nicht. Aber ich weiß, daß seriöse Verlage für ein Hardcoverbuch von Anfängern zw. 5-15 Tausend Euro bezahlen. Dieses Honorar ist ein nicht rückzahlbarer Vorschuß. Er wrid mit den verkauften Büchern dann verrechnet. Bei gutem Erfolg wird das Honorar dann meist noch erhöht. Also alles Verhandlungssache.Viel Glück!

Kommentar von qtbasket ,

Diese Honorarvorstellungen sind völlig aus der Luft gegriffen !!!

Es werden meist deutlich kleinere Honorare vereinbart

Kommentar von musiker123 ,

woher Deine Weisheit? Kannst Du Deine Behauptung auch begründen?

Kommentar von EnnoBecker ,

Kannst Du Deine Behauptung auch begründen?

Aus persönlichen Gründen interessiert mich das auch. Kannst denn du deine Aussagen belegen?

Kommentar von Primus ,

@qtbasket:

Mit Abschluss eines Verlags- oder Lizenzvertrags ist der Verlag zur Zahlung von Honoraren verpflichtet. Je nachdem, welcher Art dieses Recht ist, welchen Umfang es hat und ob er es von einem Dritten oder vom Urheber selbst erwirbt, kann es dabei entweder um ein Lizenzhonorar, ein Verfasserhonorar oder ein Übersetzerhonorar handeln.

Auf das Lizenzhonorar zahlt der lizenznehmende Verlag einen Vorschuss als nicht rückzahlbares Garantiehonorar.

Auszug aus: http://www.buchmarkt-college.de/lexikon/1120-honorar.htm

Kommentar von EnnoBecker ,

Okay, das ist jetzt DIESER Verlag mit DIESEM Vertrag.

Aber das lässt sich doch nicht auf die Allgemeinheit übertragen, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten