Frage von chipmunk2010,

Bei ALG II: Werden Einkünfte durch 400-Euro-Job mit Ausgaben aus selbständiger Tätigkeit verrechnet?

Hallo,

ich habe einen 400-Euro-Basisjob + eine selbständige Tätigkeit, und beziehe ALG II. In diesem Monat habe ich folgende Einkünfte und Ausgaben:

Einkünfte (400-Euro-Basisjob): 390 Euro

Einkünfte (Selbständigkeit): 0 Euro, Ausgaben (Selbständigkeit): 270 Euro

Da ich diesen Monat keine Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit habe, kann ich meine Ausgaben nicht gegenrechnen. Mein Fallmanager hat mir gesagt, es wird bei mir monatlich berechnet.

Werden die Ausgaben dann mit den Einnahmen aus dem 400-Euro-Job verrechnet? Oder berechnet das Arbeitsamt den Nebenjob extra?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Viele Grüße!

Hilfreichste Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wieso wird bei Dir monatlich berechnet? Das höre ich für selbständige das erste Mal. gleich widerspruch einlegen. Es ist über 6 Monate zu berechnen.

Also ich befürchte, die werden die beiden posten nicht saldieren. Wenn man es Dir deshalb kürzt, auf jeden Fall dagegen vorgehen.

Antwort von Muriel1975,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei meinem Bruder hat man auch gleich gekürzt.Aber rechtens ist dies nicht.Wende dich am Besten an einen Anwalt, der kann dir sicherlich weiterhelfen.Meines erachtens ist dies reine Willkür.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community