Frage von amwickel,

Bedeutet Nachhaltigkeit bei Geldanlagen auch gleichzeitig Sicherheit für den Anleger?

Bedeutet Nachhaltigkeit bei Geldanlagen auch gleichzeitig Sicherheit für den Anleger? Muss der Emittent hier nicht auch eine gewisse Fürsorgepflicht im Rahmen der Nachhaltigkeit übernehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus,

Nein. Nachhaltige Investments beziehen sich auf ökologische Anlagen, grünen Investitionen, erneuerbare Energie, waffen- und tabakfreie Investments etc. Aber mit der Sicherheit der Kapitalanlage hat das nichts zu tun.

Kommentar von GAFIB ,

Stimmt. "Sicherheit" im klassischen Sinne würde ja bedeuten, geringere Schwankungsbreiten zu haben. Das trifft auf diese Anlagen aber nicht zu - teilweise ist sogar das Gegeteil der Fall, wenn man an z.B. Solaranlagen denkt.

Kommentar von GAFIB ,

.... nicht Solaranlagen, sondern Solaraktien ;-)

Kommentar von Niklaus ,

Sicherheit hat doch nichts mit Schwankungen auf dem Aktienmarkt zu tun. Sicherheit heißt doch ob mein Geld sicher gegen Insolvenz ist.

Kommentar von GAFIB ,

Schwankungsbreite oder Volatilität ist ein Risikomaß. Ein hohes Risiko bedeutet geringe Sicherheit, da bin ich mir ziemlich sicher... ;-)

Kommentar von Niklaus ,

Voltilität ist ein Risikomaß, das ist korrekt. Aber unter Sicherheit versteht man den Totalverlust des Geldes wie bei der Kautphing z.B.

Definiton Sicherheit des BVI:

Die Fondsindustrie ist eine der am stärksten regulierten Branchen Deutschlands. Alle Fondsgesellschaften sind dazu verpflichtet, ausschließlich im Namen und Interesse ihrer Anleger zu handeln. Das Fondsvermögen, also die Vermögenswerte der Anleger, wird separat von einer Depotbank verwahrt. Bei Insolvenz der Fondsgesellschaft, was in Deutschland noch nie vorkam, fallen die Vermögenswerte also nicht in die Insolvenzmasse. Fonds sind daher vor Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt.

http://www.bvi.de/kapitalanlage/privatanleger/vorteile-von-fonds/

Antwort
von Rat2010,

Da hast du was so total falsch verstanden, dass du dich fragn solltest, ob du andere Punkte auch total falsch verstanden hast.

Machst du es selbst oder wirst du beraten? Wenn du dein Geld selbst anlegst, solltest du das ändern. Wenn du beraten wirst, solltest du dem Berater etwas mehr Fragen stellen.

Das Thema ist voll von Möglichkeiten, ewas total falsch zu verstehen! Es gibt Berater, die nachhaltig im Sinne von langftistig beraten nur hat das wenig mit Emittenten zu tun.

Ein Emittent versteht unter Nachhaltigkeit (seines Fonds) in aller Regel eine Einschränkung der Titelauswahl (bei offenen Fonds) oder irgendwas mit Umwelt (bei geschlossenen Fonds). Offene nachhaltige Fonds schwanken wegen der Einschränkung über breit anlegenden Fonds und bei geschlossenen droht (wie bei allen geschlossenen Fonds) Totalverlust.

Antwort
von Beachgirl,

Nein wenn du in einen Windpark investierst, dann ist das ein Prokjekt welches unter nachhaltige Energieversorgung fällt. Wenn es aber grosse Probleme gibt beim Bau der Windräder oder der Stromleitungen, dann hast du ein finanzielles Problem mit deinem Investment.

Das Risiko kann unter Umständen deutlich höher sein als in etwas nicht nachhaltiges, aber sehr rentables zu investieren.

Antwort
von qtbasket,

Nachhaltigkiet:

Meistens eine ziemlich leere Worthülse ohne wirklichen Inhalt !!! Werbung eben!

Mit Sicherheit für den Anleger hat das nichts zu tun.

Genau kann man dir das erklären, wenn du uns beispielsweise die WKN Nummer der Anlage benennst - dann können wir hier eine Aussage ziemlich konkret machen.

Antwort
von SBerater,

nachhaltige Investments sind eine Rubrik von Anlagen, meist eine rein über Werbung beworbene Anlageform. Die Nachhaltigkeit liegt in dem, was man finanziert.

Wie nun das Investment gestaltet ist, ob sicher oder riskant, hat damit wenig zu tun.

Diese nachhaltigen Investments haben teils Renditen, die auf Risiken sofort hinweisen. Manche werben mit Renditen von über 10%. Wären die auch noch sicher, dann wären Marktgesetze ausser Kraft. Diese Rendite bekommt man nur über Risiken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community