Frage von Sturmwind, 39

Bearbeitungsfristen von Seiten des Finanzamtes?

Ich habe im Oktober 2016 einen Bescheid über Steuernachforderungen zu meiner EInkommenssteuer 2013 erhalten, der meinen letzten Steuerbescheid vom 5.11.2014 korrigiert. Der Anlass sind bislang nicht berücksichtigte Einkünfte aus unserer Photovoltaik-Anlage. Den Feststellungsbescheid hierüber haben wir bereits am 29.12.2014 erhalten.

Kann wirklich das Finanzamt ca. 2 Jahre später Geld von mir fordern, was sie bis dahin nicht bearbeitet haben?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von blackleather, 32


Kann wirklich das Finanzamt ca. 2 Jahre später Geld von mir fordern, was sie bis dahin nicht bearbeitet haben?

Ja.

§ 169 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 AO; https://www.gesetze-im-internet.de/ao\_1977/\_\_169.html

Kommentar von EnnoWarMal ,

Hm.... der letzte EStB war vom 5. November 2014. Wenn derk nicht unter VdN ergangen ist, hat das Finanzamt aber gerade noch mal die Kurve gekriegt, § 175 (10) AO.

Das aber liegt daran, dass jährlich im November die ablaufenden Fristen geprüft werden. Auf diese Weise habe ich letztes Jahr Mitte Dezember einen geänderten EStB 2008 bekommen. Zwei Wochen später wäre ich fein raus gewesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten