Frage von betroffen, 41

Bausparvertragskündigungen durch die Bausparkasse

Am 10.08. schrieb >Sparer1< Zitat:

"...mir kündigte die Aachener nun einen ehemaligen HUK Bausparvertrag, der seit 10 Jahren zuteilungsreif, aber noch lange nicht überspart ist Begründung: gesetzlichen Kündigungsrecht nach §489 Abs1 Nr 2 BGB..."

Zitat Ende.

Ich hätte gerne mehr darüber gewusst, da ich auch betroffen bin, hihi. -Aber >Sparer1< meldet sich nicht seitdem.

Wer von Euch hat das auch schon erlebt und kann mir Genaueres dazu sagen. Ich würde mich gerne auf den Tag X einstellen. Von wegen Freistellungsauftrag entsprechend anpassen und so...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hanseat, 41

Hallo, da scheint es unterschieldiche Rechtsauffassungen zu geben (siehe Artikel). http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/teure-bausparkunden-bausparkass...

VG,

Kommentar von betroffen ,

Treffer! Danke Hanseat - das war die Antwort. Wenn' s in dem Bereich Neuigkeiten gibt, bitte melden

Kommentar von wfwbinder ,

DH, guter Link.

Aber mal abwarten, bis das durchgeklagt ist.

Antwort
von Sparer1, 32

JA, voller Erfolg. Die Kündigung wurde vorletzte Woche (*bis auf weiteres') zurückgenommen.

Kommentar von betroffen ,

Herzlichen Glückwunsch Sparer1 und vielen Dank.

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit ! b.

Antwort
von wfwbinder, 27

Das ist richtig, § 489, Abs. 1 Nr. 2 gibt ein Kündigungsrecht für Kredite nach 10 Jahren.

Da hier ein Kredit trotz Zuteilungsreife noch nicht abgerufen wurde und diese Altverträge eine hohe (höhere als jetzt übliche) Verzinsung haben, dann wird eben gekündigt, um es billiger für die BSK zu machen.

Kommentar von betroffen ,

Hallo wfwbinder

Du meinst ich muss davon ausgehen, dass die Aachener auch mir den Vertrag nach 10 Jahren Zuteilungsreife kündigt ?!

Kommentar von wfwbinder ,

Kommt auf die Konditionen an und es ist eine andere Bausparkasse, aber für möglich halte ich es.

Antwort
von Sparer1, 26

Habe meinen Fall nun dem Ombudsmann der privaten Bausparkassen zur Klärung übergeben. Bin gespannt, was dabei herauskommt. unter schlichtungsstelle-bausparen zu finden. Übrigens sehr aufschlußreich, mit welchen Fällen die sich die letzten Jahre beschäftigen mussten...

Kommentar von betroffen ,

Hallo Sparer1,

mittlerweile (vor Kurzem) hat die LBS in Bayern und NRW tausenden Sparern die Kündigung angemahnt.

Gibt es bei dir was Neues? Gruß b

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community