Frage von jasjka, 11

Bausparvertrag in Verbindung mit einem Baudarlehen (Kreditbearbeitungsgebühr)

Hallo an alle! Ich wollte mal fragen, wie das aussieht, wenn wir bei unserem Baudarlehen einen Bausparvertrag abschließen mussten, wie sieht es dann aus mit der Abschlußgebühr für diesen Bausparvertrag - könnten wir diese zurückverlangen? Diese sind in unserem Baudarlehensvertrag aufgeführt.

Danke euch schon mal für eure Hilfe!!

Antwort
von LittleArrow, 11

Deine Frage und Aussagen irritieren mich etwas:

Diese sind in unserem Baudarlehensvertrag aufgeführt.

Welche "Diese" stehen dort wo genau drin (Du schreibst von einer Mehrzahl! Es gibt zwei Verträge.)?

Vielleicht sortieren wir die Dinge nochmal aus:

Du hast ein Baudarlehn (bei wem) aufgenommen und zusätzlich einen Bausparvertrag zwecks späterer Ablösung des Baudarlehns abgeschlossen.

Die Abschlussgebühr für den Bausparvertrag ist rechtlich nicht zu beanstanden; das hat der BGH bereits vor Jahren entschieden.

Nun zur Kreditbearbeitungsgebühr: Für welchen Vertrag? Vermutlich doch gezahlt für das aufgenommene Baudarlehn oder auch (schon) für das Bauspardarlehn?

Die Kreditbearbeitungsgebühr für das Baudarlehn fällt sicherlich unter die neuere BGH-Rechtsprechung (Verjährungsfrist 31.12.2014 beachten!). Die Bauspardarlehnsgebühr (nicht: Bausparabschlussgebühr!) voraussichtlich auch: http://www.vz-nrw.de/faq-kreditbearbeitungsgebuehren#dieentscheidungendesbghgelt...

Oder sortiere den Sachverhalt bitte neu. Danke.

Antwort
von Hanseat, 10

Nein, weder die Abschlussgebühr noch eine etwaige Darlehensgebühr können zurück gefordert werden.

Kommentar von jasjka ,

mmhhh, schade!!

Danke für die Antwort!

Kommentar von LittleArrow ,
noch eine etwaige Darlehensgebühr

In diesem Punkt wäre ich mir nicht so sicher!

Antwort
von Primus, 11

Lies hier:

https://www.test.de/Kreditbearbeitungsgebuehren-Antworten-auf-die-wichtigsten-Fr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten