Frage von TX911, 12

Baufinanzierung , 2 Bausparer Vorhanden

Hallo Leute, wir planen evtl. Haus zu Bauen. Habe mich noch gar nicht richtig informiert, jedoch stellt sich mir die Frage, wie so eine "Finanzierung" in meinem Fall aussehen würd.e

Ich habe 2 Bausparer, beide zuteilungsreif. Einen kleinen mit 25TEUR und einen Großen mit 50TEUR. Soweit sogut, aber mit 75TEUR geht ja Hausbautechnisch nichts. Angenommen ich benötige noch 150TEUR von der Bank.... Rechnen die die Bausparer mit ein, oder kombinieren die was oder wie funktioniert sowas dann? Hoffe das war einigermaßen Verständlich....

Antwort
von Interhyp, Business Partner, 4

Hallo TX911,

es ist sehr positiv für eine mögliche Finanzierung, dass Du Deine beiden Bausparverträge schon bespart hast und dadurch Eigenkapital in Dein Bauvorhaben einsetzen kannst.

Grundsätzlich kann man bestehende Bausparverträge in eine Baufinanzierung integrieren. Das heißt, dass Du das angesparte Guthaben verwenden und das Bauspardarlehen sowie ein Bankendarlehen kombinieren kannst.

Ob es Sinn macht, die beiden Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, kann leider pauschal nicht beantwortet werden, wenn man Deine Verträge nicht kennt.

Ich empfehle Dir bereits im Vorfeld ausführliche Beratungsgespräche bei regionalen Banken oder unabhängigen Finanzierungsvermittlern wahrzunehmen. So kann unter Berücksichtigung Deiner Bausparverträge eine für Dich passende Finanzierung gefunden werden.

Für Dein Vorhaben wünsche ich Dir alles Gute.

Viele Grüße

Melissa, Interhyp AG

Antwort
von amwickel, 4

Eine gute Beratung berücksichtigt vorhandene Bausparer, wie auch öffentliche Fördermittel und selbstberständlich die maximal mögliche monatliche Belastung. Es wird ausserdem überprüft, ob es überhaupt Sinn macht, die Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, denn ggf. ist der aktuelle Marktzins günstiger, als die usprüngliche Bausparkondition.

Kommentar von TX911 ,

Das heißt die Berücksichtigen eigentlich nur was eingezahlt wurde in den Bausparer oder? Wenn ich jetzt sage ich nehme beide BSP-Darlehen in Anspruch muss ich ja bereits diese zurückzahle. Die restlichen 150TEUR müssen aber ja auch zurückgezahlt werden. =>Können die das nicht "irgendwie" zusammenlegen, damit nur "eine" Rate zurückgezahlt wird? Mich verwirrt das ziemlich

Antwort
von billy, 3

Natürlich werden die Bauspardarlehen in die Finanzierung einbezogen, das ist ja Sinn der Sache. Je kleiner das Restdarlehen (in dem Beispiel 150 TEUR) vielleicht gibt es noch Eigenkapital, KfW- Darlehen oder Arbeitgeberdarlehen desto leichter oder kürzer ist der Tilgungsverlauf.

Kommentar von TX911 ,

Hmm.Ok, das dachte ich mir bereits. Nur, wie wird das dann zusammengefasst? Zb.: Wenn man z.B.: für die bedien Bausparer dann 800 Euro zurückzahlen muss.... =>Wie sollen dann die restilichen 150.000 finanziert werden?

Also ich gehe dafon aus, 230.000 insgesamt zu benötigen (ist etw. hochgeriffen, aber egal). Wenn ich jetzt zur Bank gehe und meine beiden Bausparverträge mitbringe, wie machen die das dann? Ich kann Raten in der Höhe von ca. 1100 Euro mtl. stemmen...

Antwort
von zinsennorbert, 3

ein guter Berater bezieht die beiden Bausparverträge mit ein in die Baufinanzierung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten