Frage von mahlsed 08.02.2012

Baudarlehen vorzeitig tilgen oder Geld weiter anlegen?

  • Hilfreichste Antwort von TopJob 08.02.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also ehrlich gesagt halte ich deine Angst für unbegründet. Du gehst in deinem Szenario von einem Zusammenbruch Deutschlands aus. In diesem Fall wäre wohl selbst eine Immobilie eine nicht ganz risikolose Anlage. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Staat Hausbesitzer durchaus auch mit Zwangshypotheken und -abgaben belasten kann.

    Daher mein Tipp, das Geld tatsächlich in einer gesicherten Anlage (z. B. Tagesgeldkonto, Festgeld) anzulegen.

  • Antwort von Rat2010 08.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn das käme, könnten Schuldner ihre Schuldne auf neues Geld umgerechnet bekommen, deine Anlage würde womöglich wertlos.

    Wahrscheinlich ist dieses Szenario nicht.

    Vor allem kann ich mir dann vorstellen, dass auch dien Einkommen dann nicht mehr sicher ist und du die 31 TEU um deine Familie irgendwie über die Runden zu bringen ... aber die sind ja nichts mehr wert.

    Ich würde die 31 TEU zumindest zur Hälfte so anlegen, dass sie auch in einem Finanzcrash derzeit noch nicht absehbaren Ausmaßes geschützt sind. Wenn Geld moderat zusammenbricht kann es nämlich auch schnell sien, dass das, was aus dne 15.500 € geworden ist spielend reicht, die 31 TEU zurück zu zahlen. Chancen, die du nicht hast, wenn du das Darlehen jetzt tilgst.

  • Antwort von Candlejack 09.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wieso sollten wir hier eine Ersparnis von 250 EUR diskutieren ? Bei so einer geringen Ersparnis rede ich mit meinen Kunden nicht über eine vorzeitige Ablösung gegen Vorfälligkeitsentgelt. Vor allem, wenn dann noch nicht einmal die Möglichkeit einer Sondertilgung vereinbart wurde ??? Wer hat Dich zu so einem Vertrag beraten ?

    Wieso ist die Annahme eines Finanzcrashs nicht mehr paranoid. Außerhalb von Deutschland macht man sich nicht ganz so viele Gedanken und ständige Sorgen, da ist man der Meinung, dass man es schon schafft. "German Angst" eben. Wirtschaftliche Krisen gab es immer, ohne dass gleich ein ganzes System über die Wupper ging. So viele EUR-Reserven, wie die USA, China und Co horten, werden die auch nicht einfach zulassen, dass der EUR crasht.

    Wenn von Geldanlagen überhaupt etwas überlebt, dürften es gerade Tagesgeld- und Festgeldanlagen sein. Das sind ja die einzigen Anlagen mit Einlagensicherungsgesetz und Einlagensicherungsfonds.

    Und was die Noa-Bank betrifft - von der habe ich noch nie gehört, also hätte ich da auch kein Geld angelegt. Und wieso ist es derzeit nicht unrealistisch, dass mehrere Banken hier pleite gehen ? Was für Nachrichten liest Du denn bitte ?

  • Antwort von Matrix 08.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    zu welchem zins hast du das darlehen denn abgeschlossen? für die 31000 euro zahlst du sicherlich wesentlich MEHR an zinsen, also du am ende bekommen würdest. angenommen du hättest die 31000 euro zu 3,5% + 1%+ tilgung, dann wären in 10 jahren immer noch ca. 27300 euro zu bezahlen.

    bei nur einem prozent tilgung MEHR nur noch 23500 euro. nichts geht über tilgung wenn du was sparen willst. oder glaubst du mit deiner geldanlage mehr zinsen zu erwirtschaften?

    http://www.zinsen-berechnen.de/hypothekenrechner.php

  • Antwort von go4gold 25.02.2012

    Die Antwort muss nicht unbedingt UND lauten. Bei günstigen Randdaten (die noch zu prüfen wären) ist beides realisierbar.

    Die Immobilie schuldenfrei bekommen UND sein Geld sinnvoll anlegen ist durchhaus möglich. Und zwar sicher und planbar gleichzeitig.

    Für ein Lösungskonzept stehe ich gerne zur Verfügung.

  • Antwort von gandalf94305 08.02.2012

    Wer glaubt denn wirklich, daß bis Mitte 2014 ganz Europa bankrott ist und es nur noch auf die im eigenen Garten angebauten Dinge ankommt? Dieses Szenario ist bei aller Schwarzseherei wohl so unwahrscheinlich, daß Du auf diesen relativ überschaubaren Horizont nicht damit rechnen musst.

    Bedenke, daß Schulden und Guthaben alle in Euro sind, d.h. wertet der Euro insgesamt massiv ab, kann Dir das zunächst egal sein, da auch die Schulden gleichermaßen betroffen sind.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!